• Eliane Fischer

Von Klappergeistern und Geistermeistern


Nadia Buddes aktuelles Bilderbuch "Letzte Runde Geisterstunde" begeistert erneut mit lustigen Reimen und knallbunten Zeichnungen im unverkennbaren Budde-Stil.

Kennt ihr "Eins zwei drei Tier"? Ich würde Nadia Buddes Bilderbuchdebüt von 1999 ganz klar zu den modernen Bilderbuchklassikern zählen. Hier wird es jedenfalls in der Pixi-Variante rauf und runter gelesen. Wenn ihr es kennt, seht ihr bestimmt schon am Cover, dass es sich bei "Letzte Runde Geisterstunde" um dieselbe Autorin und Illustratorin handelt. Nadia Buddes Stil und Wortwitz sind einfach unverkennbar. Schon mit ihrem letzten Buch "Eins zwei drei Vampir" wurde es leicht gruselig. Das wiederholt sie hier, aber wie immer in witzig und sympathisch!

Was hat es auf sich mit den Geistern?

Mit Reimen wie "Geister haben feuchte Hände, schieben sich durch Kellerwände" geht Nadia Budde der Frage nach, was Geister so tun und woher sie kommen, welche Geisterarten es gibt, wie sie sich verbreiten und ob sie sich wohl vertreiben lassen. Ihre Geister sind dabei immer herrlich witzig gezeichnet. Jeder Geist hat seine Besonderheit, egal ob zackige Zähne oder wilde Mähne. Es stellen sich viele Fragen, aber eins können wir sicher sagen: Es gibt Poltergeister, Wassergeister, Waldgeister, Plagegeister, Rattergeister, Plüschgeister, Schlurfgeister... und viele mehr.

Wir entdecken beim Betrachten immer wieder Neues und meine Tochter hat Spass daran, die Baby-Geister und die Mami-Geister ausfindig zu machen oder zu schauen, welche Geister traurig aussehen. Das Bilderbuch ist vielleicht nichts für ganz zart Besaitete, aber für alle, die sich gerne ein bisschen gruseln oder schon so abgebrüht sind, dass sie schlicht die Reime geniessen können. Meine Tochter wollte danach jedenfalls gleich noch mehr Geister und die finden wir regelmässig in "Donner und Dory!".

Zählen mit Geistern

Habt ihr den Clou am Buch entdeckt? Auf jeder Seite hat sich ein Geist mehr versteckt. ;-) Von einem Geist bis zu 20 Geistern können die Kinder wunderbar mitzählen. Dann kommen die Geistermeister und verscheuchen sie. Denn...

"Geister lassen sich vertreiben.

Oder...

lassen wir sie bleiben?"

Fazit

"Letzte Runde Geisterstunde" von der Berlinerin Nadia Budde ist ein witziges, buntes Bilderbuch über Geister von B wie Brausegeist bis Z wie Zwiebelgeist. Die Kinder ab 2 Jahren sollten nicht allzu ängstlich sein. Und falls doch, lasst einfach die Geistermeister rein! Von mir gibt's jedenfalls eine grosse Vorleseempfehlung für Nadia Buddes neusten Streich.

Die Fakten

Letzte Runde Geisterstunde

Nadia Budde

Verlag Antje Kunstmann

32 Seiten

Erschienen am 11. Februar 2020

ISBN: 978-3-95614-363-2

Ab 2 Jahren

PS: Herzlichen Dank an den Verlag Antje Kunstmann für das Rezensionsexemplar.

Like it? Pin it!

Magst du dieses Bilderbuch mit Reimen und zum Zählen? Dann merk es dir auf Pinterest! Vielen Dank.

#NadiaBudde #Reime #Verse #Bilderbuch #Zahlen #Geister #Gruseln #Humor

© 2019 by mintundmalve