• Eliane Fischer

Bis zum Hals im Wasser

Aktualisiert: Feb 28


"Die Klimaschweine" von Julia Neuhaus und Till Penzek versucht einen humorvollen Zugang zum Thema Klimaerwärmung zu schaffen. Ob das gelungen ist, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Eins vorab: Das wird keine Abhandlung über das viel kritisierte Klimasau-Lied vom WDR. ;-) Wer die Geschichte nicht mitbekommen hat, findet Näheres über einschlägige Suchportale.

Leben auf Kosten des Klimas

Kommen wir zum Buch: Die Schweine geniessen ihr Leben. Sie haben es gut im Schweineland, fahren mit Monstertrucks, steigen auch für kurze Strecken in den Flieger und essen vorzugsweise Fleisch. Dass es immer wärmer und wärmer wird, stört sie zunächst nicht. Aber die Pinguine am anderen Ende der Welt. Ihr Pinguinland wird nämlich immer kleiner und kleiner, es schmilzt infolge der Erderwärmung einfach weg. Also beschliessen die Pinguine, dass sie etwas gegen den Klimawandel unternehmen und die Schweine zum Umdenken bewegen müssen. Das gelingt aber lange nicht, die Schweine machen munter weiter wie gehabt. Bis das Klima so richtig ungemütlich wird...

Persiflage auf den menschengemachten Klimawandel

Soviel zur Geschichte dieses Bilderbuchs. Uns Erwachsenen ist schnell klar, dass wir die Schweine sind, die Bewohner*innen der Industrieländer, denen es eigentlich viel zu gut geht. Zu gut jedenfalls, um Politik und Verhalten wirklich zu verändern. Und es ist zu befürchten, dass es auch in der Realität einschneidendere Klimaveränderungen braucht, bis wir die Pinguine erhören - oder wahlweise die weltweit protenstierenden Jugendlichen bzw. die Bevölkerung der Weltregionen, die jetzt bereits unter dem Anstieg des Meeresspiegels, unter extremen Stürmen und Dürren leiden.

Insofern würde ich "Die Klimaschweine" nicht als humorvolles Buch bezeichnen. Es ist zwar mit Wortwitz, direkt und schnörkellos erzählt. Darüber hinaus zeichnet es schlicht die Realität ab, vereinfacht, zugespitzt und aufs Tierreich übertragen. Aber in der Essenz stecken wir mitten in diesem Szenario. Ich finde das Kinderbuch deshalb geeignet, um mit Kindern mit gewissen Vorkenntnissen in eine ernsthafte Diskussion über den Klimawandel und unsere Rolle darin einzusteigen. Da das Buch mehr oder weniger bei den Klimaprotesten à la #fridaysforfuture endet und eine positive Wende lediglich andeutet, halte ich eine anschliessende Diskussion für unerlässlich. Erstens werden viele Fragen auftauchen und zweitens fände ich es nicht zielführend, die Kinder mit ihren Sorgen und Ängsten, die die nachgezeichneten Entwicklungen auslösen, alleine zu lassen. Anbieten würden sich zum Beispiel diese drei Bücher, die ich ebenfalls schon besprochen habe:

Die Illustrationen von Julia Neuhaus im Collagestil sind sehr gelungen. Die Tiere haben menschliche Züge, so dass wir uns in ihnen wiedererkennen und wahlweise Abscheu oder Mitgefühl empfinden. Mit wenigen Ausnahmen füllen die Illustrationen jeweils eine Doppelseite und illustrieren den knapp gehaltenen Text.

Fazit

"Die Klimaschweine" von Julia Neuhaus und Till Penzek zeigt die Problematik des Klimawandels einfach verständlich auf, ohne bestimmte Menschengruppen - aber durchaus ihre Verhaltensweisen - anzuprangern, und endet mit der Hoffnung auf Einsicht und Besserung. Es ist mir für ein Kinderbuch mit einem Thema solcher Tragweite etwas zu wenig auserzählt, aber es bietet ab Grundschulalter einen guten Einstieg in die Thematik und weiterführende Diskussionen. Und es ist mal ein erzählendes Kinderbuch zum Klimawandel, was nochmals einen anderen Zugang bietet als all die Sachbücher, die es inzwischen sehr zahlreich gibt.

Die Fakten

Die Klimaschweine

Julia Neuhaus (Illustration)

Till Penzek (Text)

kunstanstifter

36 Seiten

Hardcover

Erschienen am 18.02.2020

ISBN: 978-3-942795-80-7

Ab 6 Jahren

PS: Herzlichen Dank an die kunstanstifter und an Kirchner Kommunikation für das Rezensionsexemplar.

Like it? Pin it!

Magst du diesen Buchtipp rund ums Thema Klimawandel und Nachhaltigkeit? Dann freue ich mich, wenn du dir den Pin auf Pinterest merkst.

#kunstanstifter #JuliaNeuhaus #TillPenzek #Klima #Klimaschutz #Klimawandel #fridaysforfuture #Nachhaltigkeit #Bilderbuch

© 2019 by mintundmalve