top of page

Aretha Franklin, Kamala Harris und Amanda Gorman - Bilderbücher über inspirierende Schwarze Frauen

Aus der Reihe "Little People, Big Dreams" von Autorin María Isabel Sánchez Vegara möchte ich euch drei Kinderbiografien über Schwarze Frauen vorstellen, die uns in unterschiedlichen Bereichen inspirieren können und wichtige Stimmen für die Gleichberechtigung sind bzw. waren.


Little People, Big Dreams: Aretha Franklin, Kamala Harris, Amanda Gorman - María Isabel Sánchez Vegara (Insel Verlag)

Anlässlich des Black History Month (mehr dazu in diesem Artikel) möchte ich euch drei Schwarze Frauen vorstellen, die in den USA (und darüber hinaus) Geschichte schrieben: die Sängerin Aretha Franklin, die Politikerin Kamala Harris und die Dichterin Amanda Gorman. Sie sind ganz unterschiedlich und sind für unterschiedliche Dinge bekannt, aber wie ihr noch merken werdet, sind sie auch alle miteinander verbunden und sie alle erheben bzw. erhoben die Stimme für die Gleichberechtigung - sei es zwischen Schwarzen und Weissen oder zwischen den Geschlechtern.


Aretha Franklin

Die Biografie über Aretha Franklin hat wie immer bei den Bänden der Reihe "Little People, Big Dreams" María Isabel Sánchez Vegara geschrieben. Für die Illustrationen zeichnet Britin Amy Blackwell verantwortlich. Das Bilderbuch zeichnet Arethas frühe und steile Karriere zur Sängerin nach. Zuerst sang sie in der Kirche ihres Vaters, der Prediger war, Gospel. Später auch Jazz, Blues, Oper und Soul. Zu Zeiten der Bürgerrechtsbewegung in den USA wurde sie mit ihrer Version von Otis Reddings Song "Respect" weltberühmt. Sie sang an der Beerdigung von Martin Luther King und 2008 bei der Amtseinführung des ersten Schwarzen US-Präsidenten Barack Obama. Aretha Franklin ist 2018 verstorben.


Den Band kann man gut schon kleineren Kinder vorlesen, auch wenn sie noch nicht wissen, wer die anderen Personen waren, aber die Kinderbiografie macht auf jeden Fall Lust, auch mal die Songs von Aretha Franklin zu hören und bietet so einen guten Zugang zur Welt der Musik.



Aretha Franklin. Little People, Big Dreams - María Isabel Sánchez Vegara, Amy Blackwell, Svenja Becker (Übersetzung aus dem Spanischen), Insel Verlag (2022), 32 Seiten, Halbleinen, ISBN: 978-3-458-64281-7, ab 4 Jahren



Kamala Harris

Kamala Harris wurde die Politik wohl in die Wiege gelegt, denn ihre Eltern, ein Jamaikaner und eine Inderin, lernten sich in Kalifornien bei Protestmärschen der Bürgerrechtsbewegung kennen. Auch ihr Grossvater in Indien beeindruckte sie mit Gesprächen über gleiche Rechte für alle. Kamala studierte Politik, Wirtschaft und Jura und wurde Staatsanwältin. Später wurde sie zur Justizministerin Kaliforniens, zur Senatorin und schliesslich an Joe Bidens Seite zur Vizepräsidentin der USA gewählt. In diesem Amt ist sie die erste Frau, die erste Afroamerikanerin und die erste asiatischstämmige Amerikanerin. Kamala Harris bezeichnet Aretha Franklins Song "Young, Gifted and Black" als Soundtrack ihrer Kindheit.


Die Bilderbuchbiografie über Kamala Harris hat Lauren Semmer illustriert. Lauren Semmer hat eine Schwarze Mutter und einen kanadischen Vater und lebt in Manhattan.



Kamala Harris. Little People, Big Dreams - María Isabel Sánchez Vegara, Lauren Semmer, Svenja Becker (Übersetzung aus dem Englischen), Insel Verlag (2022), 32 Seiten, Halbleinen, ISBN: 978-3-458-17983-2, ab 4 Jahren




Amanda Gorman

Die dritte und jüngste im Bunde ist Amanda Gorman. Sie wuchs mit ihrer Mutter und den Geschwistern in Los Angeles auf und hatte von Beginn an eine Faszination für Sprache. Sie hatte zwar Mühe mit der Aussprache des R, liess sich aber nicht davon abhalten, Dichterin werden zu wollen. Sie studierte Soziologie, schrieb aber auch immer Gedichte und trug sie bei verschiedensten Gelegenheiten vor. Einem grossen Publikum bekannt wurde sie mit 22 Jahren, als sie zur Amtseinführung von Joe Biden (und Kamala Harris) ihr Gedicht "The Hill We Climb" vortrug.


Amanda Gorman hat noch ganz viel Leben vor sich und damit hoffentlich auch noch ganz viel Poesie zu geben. Für den Einstieg ist die kurze, kindgerechte Biografie von María Isabel Sánchez Vegara und der Schwarzen Illustratorin Queenbe Monyei genau das Richtige!



Amanda Gorman. Little People, Big Dreams - María Isabel Sánchez Vegara, Queenbe Monyei, Silke Kleemann (Übersetzung aus dem Englischen), Insel Verlag (2022), 32 Seiten, Halbleinen, ISBN: 978-3-458-64283-1, ab 4 Jahren



PS: Herzlichen Dank an den Insel Verlag für die Rezensionsexemplare.



Weitere Bilderbücher der Reihe "Little People, Big Dreams" bei mint & malve


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

bottom of page