Echt wahr! Kindheitsgeschichten von Anke Kuhl

"Manno!", das könnte von mir sein. Nicht das Buch, das ist von Anke Kuhl, aber der Ausruf. Brauche ich heute noch ständig. Klar, musste das Comic-Buch mit dem Titel mit! Was soll ich sagen? Manno, ist das cool!



Anke Kuhl nimmt uns in "Manno! Alles genau so in echt passiert" mit in ihre Kindheit in den 1970er-Jahren in einer hessischen Kleinstadt. Sie erzählt vom Alltäglichen und vom Aussergewöhnlichen, vom Lustigen und Traurigen, vom Dramatischen und vom Emotionalen. Mit Anke und ihrer grossen Schwester Eva fühlen wir uns sofort zurückversetzt in unsere eigene Kindheit. Das war bei mir zwar 13 Jahre später, aber trotzdem erstaunlich ähnlich!


"Es ist wie Zauberei! Die Flugzeuge über unserem Garten kann ich jetzt nicht nur hören, sondern auch sehen!!" (S. 17)

So ähnlich erging es auch mir, als ich meine erste Brille bekam! Rudi Carell haben wir auch in den 80ern noch geschaut. Oma und Opa lebten bei uns direkt nebenan und wenn es zuhause mal ohne Abendessen ins Bett sollte, hatte unsere Oma immer noch eine Fideli-Suppe auf Lager!


Was Kinder so tun

In den Comic-Episoden von Anke Kuhl geht es um Kindheitserinnerungen, die wohl jede*r hat, aber nicht so gut erzählen und schon gar nicht so brillant zeichnen könnte. Anke und Eva tun, was Kinder so tun: Sie fürchten sich vor Hunden, streiten um Unterhosen, schauen Dinge im Fernsehen, die ihnen Angst einjagen, klauen Kleinigkeiten, kümmern sich - mehr oder weniger gut - um ihre Kaninchen, ärgern sich gegenseitig, singen englische Lieder, ohne ein Wort zu verstehen, und kämpfen mit widerspenstigen Strumpfhosen.



Anke Kuhls Comics sind konsequent aus Ankes - also ihrer eigenen - Perspektive erzählt und sprühen vor Situationskomik. Die Mimik und Gestik der Personen ist so genial umgesetzt, dass wir dem Geschehen wohl auch ohne die Dialoge ziemlich gut folgen könnten. Von einem Bild zum nächsten wirft Anke Kuhl uns in einen neuen Gefühlstopf, immer ganz nah an ihr und ihrer Familie.


Meine Lieblingsgeschichte von insgesamt 18 ist "En garde!". Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es hat was mit Klobürsten zu tun. Eine Seite davon seht ihr im ersten Bild oben. Dem quietschenden Lachen und begeisterten Rumhüpfen auf dem Sofa meiner grossen Tochter (6.5 Jahre) zufolge, ist die Geschichte auch aus Kindersicht ganz okay. ;-)


Fazit

"Manno! Alles genau so in echt passiert" von Anke Kuhl gehört zu diesem Sommer wie ein Eis am Stiel. Täglich, versteht sich! Die Comic-Episoden lassen Erwachsene in Erinnerungen schwelgen und Kinder den Moment geniessen. Ein Kinderbuch, das Generationen verbindet!


Wer Anke Kuhl aus "Manno!" lesen sehen möchte, kann sich dieses Video anschauen!



Die Fakten

Manno!

Alles genau so in echt passiert

Anke Kuhl (Text + Illustration)

Klett Kinderbuch

128 Seiten

Erschienen am 21.02.2020

Hardcover

ISBN: 978-3-95470-218-3

Ab 7 Jahren


Like it? Pin it!

Magst du diesen Buchtipp? Dann freue ich mich, wenn du dir den Pin zu diesem super Comic-Buch auf Pinterest merkst!




#Bilderbuch #Comics #Kinderbuch #Humor #AnkeKuhl #KlettKinderbuch #Kindheit #Familie #Autobiografisch

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve