L wie Liebe - Ein starkes Bilderbuch über Toleranz und Diversität

Das neue Bilderbuch "L wie Liebe" von Martin Baltscheit und Sandra Brandstätter nimmt sich pünktlich zum Valentinstag dem Gefühl aller Gefühle an. Dieses Buch sorgt für Schmetterlinge im Bauch!


L wie Liebe - Ein starkes Bilderbuch über Toleranz und Diversität - Martin Baltscheit, Sandra Brandstätter (Kindermann Verlag 2022)

Ich bin zwar bekennender Nicht-Valentinstag-Fan, aber das Thema Liebe darf natürlich unter meinen Buchtipps nicht fehlen. Ganz besonders, wenn es um die diverse Darstellung dieses Gefühls wie in "L wie Liebe" von Erfolgsautor Martin Baltscheit und Illustratorin Sandra Brandstätter geht!


Der Kindermann Verlag veröffentlicht seit 27 Jahren Kinderbücher zu alten Klassikern der Weltliteratur wie "Der Sandmann" oder "Äsops Fabeln". Mit der Übernahme des Verlags durch Anna Kindermann, Tochter der Verlagsgründerin, wurde das Programm erweitert und umfasst nun auch moderne Erzählungen, die Kindern Werte wie Toleranz vermitteln sollen. So auch "L wie Liebe", das ihr bis zum 28. Februar 2022 auch noch über Startnext unterstützen könnt. Dort kriegt ihr für eure Unterstützung neben dem Buch noch coole Extras dazu!


Wo die Liebe hinfällt

Martin Baltscheit stellt an den Anfang seines Kinderbuchs die Frage, was liebe eigentlich ist. Die Antwort fällt zunächst recht konventionell aus: Ich-Erzählerin Anna liebt ihre Mama und ihren Papa und die lieben wiederum sie und sich gegenseitig. Doch wer nun denkt, hier wird das heteronormative Modell der Kleinfamilie durchdekliniert, liegt - zum Glück - falsch!


Nach der Anfangsliebe, der ersten grossen Liebe und den obligaten zwei Kindern (natürlich Junge und Mädchen) öffnet Martin Baltscheit den Blick auf alle möglichen Formen der Liebe: Da gibt es gleichgeschlechtliche Liebe, Liebe zwischen jungen und älteren Menschen, die Liebe in einer Regenbogenfamilie, die Liebe zu Haustieren und zu Zitroneneis. Nicht fehlen darf in einem Buch natürlich auch die Bücherliebe. Und sogar Polyamorie wird thematisiert - wenn auch nicht so kompliziert benannt. Im Beispiel von Mamas Arbeitskollegin und ihren zwei Männern heisst es ganz einfach "Dreifachliebe".



Auch dass die Liebe kürzer oder länger dauern kann, dass sie irgendwo aber immer zu finden ist - und sei es "nur" in Form von Selbstliebe, thematisiert der Kinderbuchautor mit viel Humor. Die Illustratorin Sandra Brandstätter ergänzt Baltscheits Texte und witzigen Dialoge in Sprechblasen um vielfältige Illustrationen. Zwar dominieren weisse Menschen, aber auch People of Color tauchen im Buch auf. Ein Mann sitzt im Rollstuhl, Väter kümmern sich liebevoll um ihre Kinder und Ich-Erzählerin Anna ist eh sehr cool mit ihrem Baseball-Cap und der Kapuzenjacke. Besonders cool sind auch kleine Details wie die drei Schmetterlinge, die es auf jeder Doppelseite wiederzuentdecken gibt oder die singenden Frösche am Teich oder die turtelnden Spatzen (Sperrlinge).


Ein besonderer Clou ist auch, dass das Buch im Buch eine Rolle spielt. Welche genau, müsst ihr selber herausfinden. Und ganz gewitzte Kinderbuchfreund*innen werden auch das erste gemeinsame Buch von Baltscheit und Brandstätter wiederentdecken. So viel Eigenwerbung sollte ja erlaubt sein! ;-)


Fazit

Martin Baltscheit und Sandra Brandstätter zeichnen in ihrem Bilderbuch "L wie Liebe" das schönste Gefühl in all seinen Farben und Schattierungen. In einfachen, humorvollen Texten und ebenso witzigen Dialogen führt uns Martin Baltscheit von der Anfangsliebe bis zur Opaliebe. Sandra Brandstätter hat die Liebe(n) bunt, fröhlich und vielfältig illustriert. Ein tolles Geschenk für Kinder ab 6 Jahren - nicht nur zum Valentinstag!


Die Fakten

L wie Liebe

Ein starkes Bilderbuch über Toleranz und Diversität

Martin Baltscheit (Text)

Sandra Brandstätter (Illustration)

Kindermann Verlag

48 Seiten

Erschienen am 09.02.2022

Hardcover

ISBN: 978-3-949276-05-7

Ab 6 Jahren


Buch kaufen bei genialokal (DE)*

Buch bei Thalia kaufen (DE)*

Buch bei Orell Füssli kaufen (CH)*

Buch bei Buchhaus kaufen (CH)*

Buch bei Thalia kaufen (AT)*


PS: Herzlichen Dank an den Kindermann Verlag und Kirchner Kommunikation für das Rezensionsexemplar!


Das könnte dir auch gefallen


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN