Von Freundschaft, Liebe und leckerem Kuchen

In diesen Zeiten kommt "Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd" von Charlie Mackesy genau richtig. Warum auch ihr dieses Buch jetzt lesen und verschenken solltet, verrate ich euch in diesem Beitrag.



Ein Buch voller Weisheit und Güte

Der Titel des Buches sagt eigentlich schon, womit wir es hier zu tun haben. Ein Junge trifft auf einen Maulwurf. Die beiden retten einen Fuchs aus der Falle und irgendwann stösst auch noch ein grosses Ding namens Pferd dazu.


Der Junge stellt viele Fragen, der Maulwurf isst gerne Kuchen - oder auch mal zwei, der Fuchs ist ein schweigsamer Geselle und das Pferd ist nicht nur gross, sondern auch sanft. Die vier erleben ihre Abenteuer im Frühling...


"...wenn es gerade noch schneit und plötzlich die Sonne scheint, was auch ein bisschen wie das Leben ist - es kann sich von einem Augenblick auf den anderen völlig verändern."

Wann hätte dieser Satz jemals mehr zugetroffen als jetzt? Und auch sonst legt Charlie Mackesy dem Jungen und den drei Tieren so viele schlaue Sätze in den Mund, dass ich gar nicht weiss, welche ich hier zitieren soll. Sie hätten es alle verdient! Besonders berührt und zum Nachdenken gebracht haben mich folgende:


"Was ist für dich die grösste Zeitverschwendung?" "Mich mit anderen vergleichen", sagte der Maulwurf.

"Wir warten oft auf Freundlichkeit... Aber wir können sofort anfangen, freundlich zu uns selbst zu sein", sagte der Maulwurf.

"Was ist das Tapferste, das du je gesagt hast?", fragte der Junge. "Hilfe", sagte das Pferd.

Mit solchen Gesprächen zwischen dem Jungen und seinen drei tierischen Freunden spricht Mackesy ganz viele Themen an: Angst, Freundschaft, Zuhause, Erfolg, Depressionen und Traurigkeit, Selbstwertgefühl - und Kuchen.


Mit Witz gegen Kitsch

Vielleicht klingen die Zitate oben so losgelöst vom Rest etwas pathetisch, aber das Buch hat auch viel Witz. Und ich finde, dadurch ist es dem Autor und Illustrator gelungen, sein Werk nicht in Kitsch abdriften zu lassen. Gegen Kitsch bin ich ziemlich allergisch, ihr könnt euch also auf mein Urteil verlassen!


"Hast du ein Lieblingssprichwort?", fragte der Junge. "Ja", sagte der Maulwurf. "Welches?" "Hast du anfangs keinen Erfolg, iss Kuchen." "Verstehe. Funktioniert es?" "Immer."

Charlie Mackesy haut aber nicht nur wunderbar wahre, nachdenklich machende, tröstende, wärmende Gedanken raus, sondern hat sie auch noch wunderschön mit Tusche, mal schwarzweiss, mal mit Wasserfarben in gedeckten Tönen illustriert. Meine Vorliebe für wilde, schwungvolle Tuschezeichnungen sollte euch spätestens seit "Pitschi" bekannt sein.



Fazit

Wenn ihr in nächster Zeit traurig seid, Freundlichkeit vermisst oder euch nicht genug fühlt, nehmt diese Symbiose aus "Winnie-the-Pooh" und "Der kleine Prinz" zur Hand oder verschenkt sie an eine liebe Person. Ein Geschenkbuch so gut wie ein Stück Kuchen, eine feste Umarmung und ein wärmendes Kaminfeuer zusammen - mit dem verlockenden Duft von Abenteuer in der Luft!


Die Fakten

Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd

Charlie Mackesy (Text + Illustration)

Susanne Goga-Klinkenberg (Übersetzung aus dem Englischen)

List

Hardcover

128 Seiten

Erschienen am 28.02.2020

ISBN: 978-3-471360-217


Website von Charlie Mackesy


PS: Herzlichen Dank für die (unaufgeforderte) Zusendung dieses Buches, liebe Ullstein Buchverlage! Es hat mich genau zur richtigen Zeit erreicht!


Like it? Pin it!

Magst du diesen Buch- bzw. Geschenktipp? Dann freue ich mich sehr, wenn du dir den Pin dazu merkst.




#List #Ullstein #CharlieMackesy #Geschenkbuch #Liebe #Freundschaft #Freundlichkeit #Angst #Depression

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve