Flucht übers Meer

03/10/2018

Khaled Hosseini erzählt in "Am Abend vor dem Meer" in Form eines Briefes vom Vater an den Sohn vom Abschied von zuhause und vom Abend vor der riskanten Flucht. Illustriert von Dan Williams ist diese Erzählung ein eindrückliches Mahnmal.

 

 

Vor gut drei Jahren ging das Bild von einem kleinen syrischen Jungen um die Welt. Alan Kurdi, auf der Flucht ertrunken, angespült an der türkischen Küste, nur drei Kilometer entfernt von der rettenden griechischen Insel. Ob man ein solches Bild veröffentlichen darf, darüber lässt sich streiten und darüber haben die Medien damals auch gestritten. Aber immerhin hat dieses Bild - das Time Magazine bezeichnet es als eines der 100 einflussreichsten aller Zeiten - europäische Regierungen dazu gezwungen, ihre Grenzen zu öffnen, endlich zahlreiche flüchtende Syrerinnen und Syrer aufzunehmen. Aber wie wir wissen, dauert der Krieg in Syrien an, die Flüchtlingsströme reissen nicht ab. Und einmal in Europa angekommen, haben es die Flüchtlinge längst nicht einfach überstanden. Sie begegnen Hass, Ausgrenzung, Abwehr und Erniedrigung in unterschiedlichster Form.

 

Auf der Flucht

Khaled Hosseini - bekannt von Romanen wie "Der Drachenläufer" - hat seine eigene Geschichte als afghanischer Flüchtlingsjunge und die Geschichte von Alan Kurdi in diesem Buch zusammengebracht. Im Zusammenspiel mit den eindringlichen Aquarellen von Dan Williams erzählt er davon, wie es ist, von seiner Heimat Abschied zu nehmen, sich auf einen ungewissen, sehr gefährlichen und sehr beschwerlichen Weg über das Meer zu machen, in der Hoffnung auf Freiheit. In der Hoffnung darauf, irgendwo anzukommen, wo man als Mensch gesehen und angenommen und nicht als ungebetener Gast behandelt wird.

 

Brief an den Sohn

Khaled Hosseini erzählt die Geschichte in Form eines Briefes vom Vater an den Sohn. Der Vater hat vor den Toren von Homs eine glückliche Kindheit verbracht. Er erinnert sich an das Haus seiner Mutter, an die blühenden Wiesen, an das geschäftige Treiben in Homs.

 

Aber all das erscheint ihm jetzt, am Abend vor der Überfahrt, wie ein Trugbild. Sein Sohn kennt nur den Krieg. 

 

"Du weisst, dass ein Bombenkrater als Schwimmbecken dienen kann. Du weisst, dass dunkles Blut ein gutes Zeichen ist, helles ein schlechtes." (ca. S. 29, Buch ohne Seitenzahlen)

 

#bookstagrammergegenrechts, #vielfaltdurchlesen, #onthesamepage

Wie können wir, wie können unsere Regierungen zulassen, dass auch nur ein Kind solche Dinge weiss? Solche Dinge erlebt? Und am Ende vielleicht lächerliche drei Kilometer vor der Rettung ertrinkt? Solange es solche Schicksale gibt und wir ihnen erst noch mit Ignoranz oder Angst begegnen, solange braucht es Bücher wie die von Khaled Hosseini und solange versuchen wir Buchmenschen einen kleinen, bescheidenen Beitrag zu leisten, den Lauf der Geschichte positiv zu beeinflussen. In Richtung von weniger Krieg, von mehr Weltoffenheit, von mehr Toleranz und mehr Vielfalt.

 

Auf folgenden Websites und in den Social Media findet ihr mehr zu drei laufenden Aktionen:

 

Zusammenspiel von Bild und Text

Aber nochmals zurück zum Buch. Die Illustrationen im Stile von Aquarellen von Dan Williams ergänzen die kurzen Textpassagen von Khaled Hosseini wie eine zweite Stimme die erste. Sie widerspiegeln bildlich, was der poetische Text mit Worten vermittelt. Die schönen Kindheitserinnerungen schillern in warmen, leuchtenden Farben. Der Krieg, die Flucht, das bedrohliche Meer spiegeln sich in düsteren Illustrationen. Mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft leuchtet ein Silberstreifen am Horizont (Interview mit der Herstellerin über die Arbeit am Buch).

 

 

Fazit

"Am Abend vor dem Meer" von Khaled Hosseini ist für mich perfekt. Bleibt zu hoffen, dass es viele Leserinnen findet. Und viele KäuferInnen, denn der Erlös geht an den UNHCR, das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen, und an die Khaled Hosseini Foundation. Und dass all diese Menschen sich dafür einsetzen, dass eine Kindheit im Krieg einst unmöglich erscheint - als ein Trugbild vergangener Jahrzehnte.

 

Die Fakten

Am Abend vor dem Meer

Khaled Hosseini (Text)

Dan Williams (Illustration)

Henning Ahrens (Übersetzung)

S. Fischer Verlag

48 Seiten

Erschienen am 29.08.2018

ISBN: 978-3-10-397409-6

 

Leseprobe und mehr bei S. Fischer Verlage

Khaled Hosseini auf Instagram

Khaled Hosseini auf Facebook

S. Fischer Verlage auf Instagram

S. Fischer auf Facebook

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve