Donnerwetter, was für ein Mädchen!

01/06/2019

Seid ihr auf der Suche nach einem Kinderbuch, das eure Kinder auf dem Sofa hüpfen und vor Begeisterung laut quietschen lässt? Dann ist "Donner und Dory!" von Abby Hanlon genau das Richtige für euch!

 

 

Geschwisterliebe? Fehlanzeige!

Und nicht nur das, auch das Vorlesen macht bei diesem Buch irrsinnigen Spass. Aber zuerst zum Buch: Wie der Untertitel schon sagt, ist Dory klein (naja, wie man's nimmt, sie ist stolze 6 Jahre alt), aber oho. Sie würde zu gerne mit ihren grossen Geschwistern Luca und Charlotte spielen. Doch de interessieren sich einfach nicht für sie, finden sie im Gegenteil total kindisch.

 

Dory nimmt immer wieder neue Anläufe, löchert die beiden mit nervigen Fragen und macht unbeliebte Spielvorschlägen. Aber Luca und Charlotte lassen sich einfach nicht erweichen und erzählen Dory sogar ein Märchen von der schauderhaften Frau Knorpel-Knacker, die bereits unterwegs zu ihnen sei, um Dory für immer mitzunehmen.

 

 

Auf in den Kampf!

Da bleibt Dory nichts anderes übrig, als sich in ihre Fantasiewelt zu flüchten und mit dem Monster Mary, das ihr bei kleineren und grösseren Schandtaten treu zur Seite steht, und Herrn von Morps, einer guten Fee, den gefährlichen Kampf gegen die skrupellose Frau Knorpel-Knacker aufzunehmen. Ob ihr das gelingt, müsst ihr selbst herausfinden! Ich kann euch verraten, dass der Kampf äusserst lustig ist! Dory sprüht nur so vor Fantasie und geht unerschrocken ihren Weg.

 

Abby Hanlon erzählt mit "Donner und Dory! Klein, aber oho" die mitreissende Geschichte eines kleinen Mädchens, das dazugehören möchte, um Aufmerksamkeit kämpft und das sich dank seiner äusserst lebhaften Fantasie auch ganz erfolgreich durch die Widrigkeiten des Alltags kämpft - seien das nun desinteressierte ältere Geschwister, der Besuch des Kinderarztes oder eben die Entführungsversuche von Frau Knorpel-Knacker.

 

 

Das Buch verknüpft kurze Textpassagen mit illustrierten Sequenzen im Comicstil, die das Lese- oder Vorlesevergnügen komplett machen. Durch die Zeichnungen wächst uns nicht nur Dory sofort ans Herz, sondern wir können auch immer wieder über witzige Details lachen. Das Buch ist zwar 160 Seiten stark, aber durch die kleine Menge an Text und die vielen Bilder eignet es sich sowohl zum Vorlesen ab ca. 5 Jahren als auch zum Selberlesen ab etwa 7 Jahren.

 

Fazit

"Donner und Dory! Klein, aber oho" hat meine Tochter so begeistert, dass sie tatsächlich abwechselnd auf dem Sofa herumhüpfte, laut lachte und sich dann vor Spannung wieder die Hände vor die Augen hielt. Kein Wunder, durfte ich - einmal angefangen - nicht mehr aufhören mit Vorlesen und das Buch war an einem Nachmittag ausgelesen. Rein theoretisch würden sich die Kapitel aber auch gut zum etappenweisen Vorlesen oder Selberlesen eignen. Ihr könnt es ja versuchen! ;-)

 

PS: Ganz lieben Dank an Rike Drust (aka @kinstabuch) für diese Buchempfehlung in der Kinderbuchecke auf Facebook! Wir sind schon gespannt auf die nächsten beiden Bände, die es ja zum Glück schon gibt:

 

 

 

Die Fakten

 

Donner und Dory! Klein, aber oho

Abby Hanlon (Text + Illustration)

Sophia Marzolff (Übersetzung)

cbt Verlag (Verlagsgruppe Randomhouse)

160 Seiten

Erschienen am 31.08.2015

ISBN: 978-3-570-16375-7

Ab 7 Jahren (oder ab 5 zum Vorlesen)

 

Leseprobe und Bestellung beim cbt Verlag

 

 

Like it? Pin it!

Magst du diesen Buchtipp? Dann freue ich mich, wenn du ihn dir auf Pinterest merkst.

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve