Gegen das Vergessen: Anne Frank

10/06/2019

Am 12. Juni 2019 wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Leider wurde ihr Leben - und das vieler Millionen - viel zu früh ausgelöscht. Und damit auch ihr Traum, Schriftstellerin zu werden. Grund genug, an ihr Leben und den Holocaust zu erinnern.

 

 

Heute tue ich das mit der Biografie von Anne Frank in Form einer Graphic Novel, die in der Reihe "Kleine Bibliothek grosser Persönlichkeiten" bei Laurence King erschienen ist, verfasst von Isabel Thomas (aus dem Englischen von Bettina Eschenhagen) und illustriert von Paola Escobar.

 

Das jüdische Mädchen, das gerne Schriftstellerin geworden wäre, muss ich wohl den erwachsenen Leser*innen meines Blogs nicht mehr vorstellen. Die meisten von euch werden auch einmal das berühmte Tagebuch der Anne Frank gelesen haben. Das Sachbilderbuch "Anne Frank. Kleine Bibliothek grosser Persönlichkeiten" bringt Kindern ab 8 Jahren Anne und ihre Familie näher und erzählt daneben viel über die geschichtlichen Umstände - die Machtergreifung der Nazis, die Diskriminierung und Verfolgung der Juden, ihr Leben im Exil und im Krieg sowie den Holocaust.

 

Besonders spannend finde ich die Informationen über Annes Leben im Hinterhaus, womit sie sich beschäftigte, was sie las, wie Anne in ihr Tagebuch schrieb und wie sie und die anderen Bewohnerinnen und Bewohner den Tag verbrachten. Sehr schlimm und traurig sind dann ihre Entdeckung, Verhaftung, die Einweisung ins Konzentrationslager und ihr Tod so kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs.

 

Gekonnte Verschmelzung von Bild und Text

Der Text ist dem Alter der Zielgruppe entsprechend einfach gehalten, beinhaltet aber trotzdem ganz viel Wissenswertes und komplexere Begriffe werden in einem Glossar genauer erklärt. Die farbigen Illustrationen ergänzen den Text und lockern ihn auf, einmal mit Sprechblasen, einmal mit einer spannenden Landkarte, einmal mit einem Aufriss des Hinterhauses, in dem sich die Familie Frank in Amsterdam versteckte und das heute als Museum zu besichtigen ist.

 

Fazit

Das Sachbuch "Anne Frank. Kleine Bibliothek grosser Persönlichkeiten" im Stile einer Graphic Novel von Isabel Thomas und Paola Escobar gibt Kindern ab 8 Jahren einen kindgerechten Einblick in Anne Franks Leben und die Geschehnisse, die ihr Leben und damit ihren Traum, Schriftstellerin zu werden, zerstört haben. Interessierte Kinder finden im Glossar und in der Zeitleiste vertiefende Informationen und erhalten auch weiterführende Lektürehinweise, unter anderem auf Anne Franks Tagebuch.

 

Das Unerzählbare - gegen das Vergessen

Dieses Sachbilderbuch über Anne Frank würde sich auch gut einreihen in das Leseprojekt "Das Unerzählbare" von Uwe Kalkowski alias Kaffeehaussitzer und die ergänzende Literaturliste "Gegen das Vergessen" für junge Leserinnen und Leser von Ute Wegmann. Schaut unbedingt mal beim Kaffeehaussitzer vorbei für weitere Bücher rund um den Holocaust!

 

Anne Frank für noch jüngere Leser*innen habe ich in der Besprechung von "Anne Frank. Little People, Big Dreams" kürzlich vorgestellt.

 

Eine ganz tolle Zusammenstellung von Graphic Novels über Anne Frank für Kinder ab 6 Jahren findet ihr auch bei Kinderbuch-Detektive.

 

PS: In den Social Media findet ihr unter dem Hashtag #anne90 Beiträge rund um den 90. Geburtstag von Anne Frank.

PPS: Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an Laurence King und Kirchner Kommunikation.

 

Die Fakten

Anne Frank. Kleine Bibliothek grosser Persönlichkeiten

Isabel Thomas (Text)

Paola Escobar (Illustrationen)

Bettina Eschenhagen (Übersetzung)

Laurence King

64 Seiten

Erschienen am 15.02.2019

ISBN: 978-3-96244-060-2

Ab 8 Jahren

 

Einblick und Bestellung bei Laurence King

 

 

Like it? Pin it!

Gefällt dir dieser Buchtipp zu Anne Frank? Dann merke dir den Pin dazu auf Pinterest, danke!

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve