Alles Arbeit oder was?!

Was macht Mama eigentlich, wenn sie ins Büro fährt? Was, wenn der Papa seinen Job verliert? Und sind Hausaufgaben nicht auch Arbeit? Mieke Scheier geht in ihrem Sachbilderbuch "Alles Arbeit oder was?" diesen und vielen weiteren Fragen rund ums Arbeiten auf den Grund.


Alles Arbeit oder was?! - Mieke Scheier (Beltz & Gelberg 2021)

Spätestens seit mein Freund und ich öfter im Homeoffice sind, ist unsere Arbeit ein Thema bei den Kindern. Davor haben sie die Arbeit vor allem mit einem Ort oder Firmenname verknüpft. Nun wissen sie auch, dass wir im Büro arbeiten und "in den Computer schauen", wie es die Kleinste beschreibt. Was wir da aber wirklich machen, bleibt ziemlich dubios. Beim Elektroingenieur können sie sich noch vorstellen, dass dabei irgendwann eine grosse Maschine rausschaut, die aber andere Leute bauen. Bei der Politologin wird es dann zu abstrakt - das ist ja schon für meine Altersgenoss*innen schwer vorstellbar.


Arbeit, Lohn und Freizeit

Mieke Scheiers Kindersachbuch "Alles Arbeit oder was?!" kommt hier also wie gerufen. Mit ihren charakteristischen, grafisch gehaltenen Illustrationen zeichnet und beschreibt sie auf 40 Seiten im Grossformat das ganze Panorama der Arbeit. Ein kurzer Abschnitt leitet jeweils in ein Thema ein, die Illustrationen und Sprechblasen veranschaulichen es. Da geht es um Arbeit, die man wie unsere nicht sieht, um Arbeit, die man sieht, um Arbeitsplätze, um bezahlte und unbezahlte Arbeit, um den Spass bei der Arbeit, um abenteuerliche Arbeit, um die Work-Life-Balance, um die Produktion von Dingen, um alte und neue Berufe und das Erlernen eines Berufs.



Auch ernste Themen wie Kinderarbeit, Arbeitslosigkeit oder der verlorene Spass an der Arbeit werden nicht ausgeklammert. Aus Kindersicht besonders gelungen finde ich, dass Arbeit nicht nur als Erwerbsarbeit dargestellt wird. Auch Aufräumen, Hausaufgaben, Arbeit im Haushalt und für die Familie ist Arbeit, nur leider unbezahlte.


Vielfalt im Beruf und im Privaten

Mieke Scheier spricht mit ihrem Bilderbuch zahlreiche Vielfaltsdimensionen an: Da gibt es verschiedene Hautfarben, verschiedene Kleidungsstile, Tattoos und Kopftücher, Personen mit Rollstuhl oder Rollator, verschiedene Generationen. Armut wird in Text und Bild (zum Beispiel mit einem Bettler) angesprochen. Frauen arbeiten als Baggerfahrerin und Feuerwehrfrau und Männer tragen oder schieben Kinder durch die Gegend oder kümmern sich um den Abwasch.


Das Buch gibt einen guten Überblick, was Arbeit alles ist, ist aber ausreichend offen gehalten, um selber noch zu diskutieren, Parallelen zum eigenen Alltag zu ziehen oder über eigene Berufswünsche ins Gespräch zu kommen. Besonders gut gefällt mir auch der Humor, der sich durchs Buch zieht, von multitaskenden Müttern, über den "Lecker Bäcker" und den "Salon Schnipp", bis zum Arbeitnehmer, der sich versteckt, weil er gerade keine Lust zum Arbeiten hat, präsentiert die Hamburger Illustratorin das Thema Arbeit mit einem Augenzwinkern.


Fazit

Das Sachbilderbuch "Alles Arbeit oder was?!" von Mieke Scheier eröffnet Kindern ab 5 Jahren die Welt der Arbeit in all ihren Facetten. Von der Arbeit in der Steinzeit bis zur Digitalisierung, von unerlaubter Kinderarbeit (Zimmer aufräumen gehört nicht dazu!) bis zur Arbeitslosigkeit, vom Büroalltag bis zum Abenteuer-Job als Astronautin ist hier alles dabei. Ein vielfältiges Sachbuch, das zum Gespräch einlädt, inhaltlich und optisch ein Jahreshighlight!


Die Fakten

Alle Arbeit oder was?!

Mieke Scheier (Text + Illustration)

Beltz & Gelberg

40 Seiten

Erschienen am 18.08.2021

Hardcover

ISBN: 978-3-407-75499-8

Ab 5 Jahren


Buch kaufen bei genialokal (DE)*

Buch kaufen bei Thalia (DE)*

Buch kaufen bei Orell Füssli (CH)*

Buch kaufen bei Buchhaus (CH)*

Buch kaufen bei Thalia (AT)*


Mieke Scheier auf Instagram

Website von Mieke Scheier


PS: Herzlichen Dank an Beltz & Gelberg für das Rezensionsexemplar.



Mehr von Mieke Scheier bei mint & malve



* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN