Hinter dem Rauschen der Welt

Julie Weissbach nimmt uns in "Hinter dem Rauschen der Welt klopft das Herz" mit auf eine Reise durch ihre Gedanken, illustriert mit ihren eigenen Bildern.


Hinter dem Rauschen der Welt klopft das Herz - Julie Weissbach (Verlag Altepost 2020)

Und so nennt sie das kleine Bändchen mit dem langen Titel "Gedankenbilderbuch". Von der Idee her erinnert es mich etwas an "Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd" von Charlie Mackesy. Im verlinkten Artikel könnt ihr nachlesen, wie begeistert ich davon bin. Beste Voraussetzungen also für das Buch von Julie Weissbach.


Auf Gedankenreise

Die Autorin, Illustratorin und Musikerin nimmt uns mit auf eine Gedankenreise. Und oft ist Julie Weissbach in ihren Texten selbst unterwegs. Sei es auf einer längeren Reise, im Zug, auf dem Fahrrad oder auf Schatzsuche in einer fremden Stadt.


"Wer bin ich also, wenn ich reise? Eine leichtere Version meiner selbst?" (S. 29)

Oft geht es um Zeit, um den Moment, um Beziehungen. Es geht um Eile, Geduld, Selbstoptimierung und das Gegenteil davon. Es geht um das Bild, das wir von uns selber und von anderen haben. Um Vorurteile, um Schicksale, um die Verbindungen zwischen Menschen über Raum und Zeit hinweg. Mal geht es eher um Zwischenmenschliches, dann wieder um die grossen Zusammenhänge. Mal kommen die Gedanken locker daher, mal schwer ob ihrer Tragweite und doch poetisch leicht formuliert. Einige Texte haben vielleicht den Hang zum Pathetischen oder zum Kitsch. Ich finde aber, die Autorin hat die Kurve immer gekriegt.


"Wieviel Leben muss man geben Für ein Leben so wie meins? Wieviel Hoffnung muss man weben Da draussen, auf dünnem Eis?" (S. 56)

Einfach mal Pause machen und die Gedanken schweifen lassen

Einige der Gedanken hatte ich so oder ähnlich auch schon und habe mich deshalb oft wiedergefunden in ihren Texten. Die Miniaturen laden ein, im Alltag eine kurze Pause einzulegen und Texte und Bilder häppchenweise zu geniessen. Selten bleibt es bei der Lektüre, denn angeregt von den Texten, dreht sich sogleich das eigene Gedankenkarussell.



Die Gedichte oder Prosatexte sind meist nur eine Seite lang, begleitet von einer Illustration. "Schatzsuche" ist die einzige längere Geschichte. Die Bilder sind sehr fein gezeichnet, manchmal ganz realistisch, dann wieder surrealistisch. Einige sind schwarzweiss, andere knallbunt coloriert. Zu sehen kriegen wir viel Natur, Blumen, Wald und Wiesen, Nachthimmel, aber auch Szenen aus der Stadt, im Zug und viele Menschen.


Fazit

Julie Weissbachs Gedankenbilderbuch "Hinter dem Rauschen der Welt klopft das Herz" schenkt uns eine kleine Auszeit. Sei es nun von der Enge des Lockdown-Alltags oder von der Hektik im trubeligen Normalzustand. Mit den vielen Illustrationen eignet es sich auch wunderbar als Geschenk - für sich selbst oder liebe Freunde, die man vielleicht schon länger nicht mehr gesehen hat.



Die Fakten

Hinter dem Rauschen der Welt klopft das Herz

Gedankenbilderbuch

Julie Weissbach (Text + Illustration)

Verlag Altepost

72 Seiten

Erschienen am 01.12.2020

Hardcover

ISBN: 978-3-9822428-0-4


Buch bestellen bei Orell Füssli (CH)*

Buch bestellen bei Buchhaus (CH)*

Buch bestellen bei genialokal (DE)*

Buch bestellen bei Thalia (DE)*

Buch bestellen bei Thalia (AT)*



Schaut euch auch mal auf Ihrem Instagram-Account oder Youtube-Kanal um. Sie macht tolle Videos zu ihren Songs und ihr könnt Online-Konzerte von ihr geniessen. Einige der Illustrationen aus dem Buch gibt es in ihrem Web-Shop auch als Postkarten oder direkt in einem Kulturpaket mit Buch, CD und Postkarten.


PS: Herzlichen Dank an Julie Weissbach für das Rezensionsexemplar.



Like it? Pin it!

Magst du diesen Buch- und Geschenktipp? Dann freue ich mich sehr, wenn du dir den Pin auf Pinterest abspeicherst!





* Bei Links mit * handelt es sich um Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN