Machen - Eine Anleitung fürs Loslegen, Dranbleiben und zu Ende führen

Habt ihr gute Vorsätze fürs neue Jahr gefasst? Ich halte es mit Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler und beschränke mich auf einen einzigen Vorsatz: "Machen". Was es mit dem kleinen blauen Büchlein auf sich hat, verrate ich euch in diesem Beitrag.


Machen. Eine Anleitung fürs Loslegen, Dranbleiben und zu Ende führen - Mikael Krogerus, Roman Tschäppeler (Kein & Aber 2021)

Ich bin nicht der Typ für 1'000 gute Vorsätze, die man schon in den Wind schiesst, bevor das neue Jahr so richtig begonnen hat. Deshalb halte ich es dieses Jahr einfach und begnüge mich mit einem Vorsatz: einfach machen. Da ich ein Profi im Aufschieben, Rausschieben, "Verlaueren", Verschieben und Vergessen bin, lasse ich mich aber von Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler und ihrem kleinen blauen Bändchen "Machen. Eine Anleitung fürs Loslegen, Dranbleiben und zu Ende führen" inspirieren.


Get the Sh* done

Klingt irgendwie nach Selbstoptimierung? Dachte ich zuerst auch, aber die Autoren entwarnen schon im Vorwort: Es geht ihnen nicht darum, alles aus sich rauszuholen, produktiv zu werden bis zum Geht-nicht-mehr, sich zum Prototyp der protestantischen Ethik hochzuarbeiten oder sich irgendwo Sheryl-Sandberg-mässig reinzuhängen. Es geht ihnen viel mehr darum, die Konzentration auf etwas zu lenken, das wir wollen, selbstgewählte Projekte mit mehr Freude und besserem Output umzusetzen.


Die beiden stellen uns 41 Werkzeuge vor, die dabei helfen können, Dinge anzupacken, sich zu überwinden, etwas wieder aufzugreifen, dranzubleiben und es zu Ende zu führen. Die verschiedenen Methoden, Strategien und Taktiken sind unterteilt in die Kapitel "Dinge machen", "Was Sie machen müssen, bevor Sie etwas machen", "Wie Sie andere dazu bringen, Dinge zu machen", "Dinge anders machen" und "Wie Sie mit Dingen umgehen, die Sie gemacht haben". Die einzelnen Unterkapitel kommen kolumnenartig daher, sind schön kurz, bringen es gut auf den Punkt, versprühen auch einen gewissen Humor und werden teils von einer Illustration begleitet.



Im 170-seitigen Buch enthalten sind alte Klassiker wie die Pomodoro-Technik, der Matthäus-Effekt oder die To-do-Liste, aber auch aktuell gehypte Methoden wie Kanban, Journaling oder die alte, aber traurig aktuelle Triage. Daneben bin ich auf Methoden gestossen, die mir bisher noch nicht begegnet sind, wie die an den Raketenstart angelehnte 5-Sekunden-Regel oder die 5/25-Regel, um fortan die richtigen Prioritäten zu setzen.


Immer wenn die Ausführungen in neoliberale Selbstoptimierungstipps zu kippen drohen, kommen Krogerus und Tschäppeler zum Glück mit einer Methode für gutes Energie-Management, fürs Bewusstmachen des Positiven oder für gute Zeiteinteilung, um mehr Zeit für Blödsinn zu haben, um die Ecke. So bleibt das Buch bis zum Schluss motivierend und entlastend zugleich.



Fazit

"Machen. Eine Anleitung fürs Loslegen, Dranbleiben und zu Ende führen" von Mikael Krogerus und Roman Tschäppeler ist der optimale Begleiter für den Start in ein neues Jahr voller Tatendrang. Das Büchlein lässt sich am Stück lesen oder häppchenweise - je nach Bedarf. Es bietet sich an, es immer wieder zur Hand zu nehmen, Verschiedenes auszuprobieren, die Macher*innen-Methoden zu finden, die zu einem passen. Auf dass wir im neuen Jahr ganz viele freudige Häkchen unter Gemachtes setzen können und mehr Zeit fürs Nichtstun haben!


Neben "Machen" gibt es auch noch die ebenso bunten Bände "Entscheiden", "Erkennen", "Fragen" und "Reden".


Die Fakten

Machen. Eine Anleitung fürs Loslegen, Dranbleiben und zu Ende führen

Mikael Krogerus, Roman Tschäppeler

Kein & Aber

176 Seiten

Erschienen am 17.08.2021

Taschenbuch

ISBN: 978-3-0369-5857-6


Buch kaufen bei genialokal (DE)*

Buch kaufen bei Thalia (DE)*

Buch kaufen bei Orell Füssli (CH)*

Buch kaufen bei Buchhaus (CH)*

Buch kaufen bei Thalia (AT)*


PS: Herzlichen Dank an den Kein & Aber Verlag für das Rezensionsexemplar.


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN