Aus der Reihe getanzt

02/05/2019

Heute geht es weiter mit klischeefreien Kinderbüchern und zwar gleich mit einem Dreierpack. Endlich gibt es die Reihe "Little People, Big Dreams" auch auf Deutsch. Ich habe drei der sechs ersten Bände für euch ausgewählt.

 

 

Lange mussten wir auf die "Little People, Big Dreams" warten. Im Frühling 2019 sind die ersten sechs Bände der Kinderbuchreihe über herausragende Persönlichkeiten nun im Insel Verlag endlich auf Deutsch erschienen und zwar alles Bände über rebellische Frauen (auf Englisch gibt es auch Porträts von Männern wie David Bowie oder Mahatma Gandhi etc.).

 

Mit dabei sind:

  • Frida Kahlo

  • Marie Curie

  • Anne Frank

  • Rosa Parks

  • Amelia Earhart

  • Coco Chanel

 

Geschrieben hat sie alle die spanische Autorin Isabel Sánchez Vegara, illustriert wurden sie von verschiedenen Illustratorinnen und aus dem Spanischen auf Deutsch übersetzt von Svenja Becker.

 

 

Eine kritische Äusserung zur Aufnahme von Coco Chanel in solche Porträt-Serien weiblicher Vorbilder könnt ihr bei buuu.ch nachlesen.

 

 

Frida Kahlo, berühmte Malerin

Über Frida Kahlo habe ich bereits mehrmals berichtet - sei es rund um das Bilderbuch "Frida Kahlo und ihre Tiere", die biografischen Porträts "Good Night Stories for Rebel Girls" für Jugendliche oder die "Unerschrocken"-Comics von Pénélope Bagieu. Isabel Sánchez Vegara erzählt nun die Geschichte der berühmten mexikanischen Malerin, die zeitlebens mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, sich dadurch aber überhaupt nicht einschüchtern liess, in ähnlicher Weise nach, wie dies Monica Brown in "Frida Kahlo und ihre Tiere" getan hat. Also durchaus passend für Kinder ab 4 Jahren. Ergänzt wird die kindgerecht erzählte Geschichte um eine Doppelseite mit ausführlicheren und sehr interessanten Informationen und Fotos aus ihrem Leben. Die Illustrationen von Gee Fan Eng sind in ihrem sehr kindlichen Stil weniger nach meinem Geschmack.

 

Die Fakten

 

Frida Kahlo. Little People, Big Dreams 

Isabel Sánchez Vegara (Text)

Gee Fan Eng (Illustration)

Svenja Becker (Übersetzung)

Insel Verlag Berlin

32 Seiten

Erschienen am 11.03.2019

ISBN: 978-3-458-17797-5

 

 

 

 

 

Marie Curie, herausragende Wissenschafterin

Die französisch-polnische Wissenschafterin Marie Curie, geboren als Maria Sklodowska in Warschau, fasziniert mich, seit ich in der Schule ihre Biografie gelesen habe. Leider weiss ich nicht mehr genau, welche es war und ob es sie noch gibt, aber auf genialokal findet sich eine ganze Auswahl, falls ihr euch näher mit ihr beschäftigen wollt. Auch Maries Geschichte erzählt Isabel Sánchez Vegara in einfachen Sätzen, stark verkürzt und doch einfühlsam nach. Begleitet wird der spannende Einblick in das Leben einer aussergewöhnlichen Forscherin und der ersten weiblichen Nobelpreisträgerin von den wunderbaren Illustrationen der österreichischen Illustratorin Frau Isa. Dieses Buch würde ich eher ab 5 oder 6 Jahren empfehlen. Zumindest bei meiner Tochter im Kindergartenalter ist der Bezug zur Wissenschaft und zu beruflichen Werdegängen von Forscher*Innen noch nicht ausreichend vorhanden, so dass sie die Thematik weniger interessiert als mich. 

 

 

Die Fakten

 

Marie Curie. Little People, Big Dreams

Isabel Sánchez Vegara (Text)

Frau Isa (Illustration)

Svenja Becker (Übersetzung)

Insel Verlag Berlin

32 Seiten

Erschienen am 11.03.2019

ISBN: 978-3-458-17794-4

 

 

 

 

 

Anne Frank, begabte Schriftstellerin

Die Geschichte von Anne Frank ist von diesen dreien verständlicherweise die emotionalste. Isabel Sánchez Vegara hat bei mir jedenfalls wieder einmal Tränen ausgelöst mit ihrem Buch. Ich finde es auch gestalterisch äusserst gelungen und gut durchdacht. Der bunt karierte Umschlag des Tagebuchs zieht sich vom Vorsatzpapier bis zum Schluss des Buches durch die ansonsten schwarzweissen Zeichnungen von Sveta Dorosheva. Auch dieses Buch würde ich aufgrund der Thematik des Zweiten Weltkrieges und dem traurigen Schicksal von Anne nicht schon ab 4 Jahren empfehlen, sondern eher ab Grundschulalter oder wenn Themen wie Krieg, Judenverfolgung, Konzentrationslager und Naziregime beim jeweiligen Kind sowieso schon ein Thema sind. Hier müssen die Vorleser*Innen mit besonders vielen Nachfragen rechnen. Insofern ist es wohl von diesen drei Büchern auch dasjenigen, das am längsten interessant bleibt.

 

 

Die Fakten

 

Anne Frank. Little People, Big Dreams

Isabel Sánchez Vegara (Text)

Sveta Dorosheva (Illustration)

Svenja Becker (Übersetzung)

Insel Verlag Berlin

32 Seiten

Erschienen am 01.04.2019

ISBN: 978-3-458-17809-5

 

 

 

 

Fazit

Mit der Reihe "Little People, Big Dreams" gelingt es Isabel Sánchez Vegara im Duo mit wechselnden Illustratorinnen, die Lebensgeschichten inspirierender Menschen - in diesem Fall Frauen - kindgerecht nachzuerzählen und mit den abschliessenden Zeittafeln spannende Hintergrundinformationen zu liefern. Ich hoffe, es wird bald weitere Porträts rebellischer Frauen auf Deutsch geben. Da warten nämlich so spannende Persönlichkeiten wie Simone de Beauvoir, Maria Montessori, Josephine Baker, Audrey Hepburn oder Maya Angelou.

 

PS: Herzlichen Dank an den Insel Verlag Berlin für die Rezensionsexemplare!

 

Like it? Pin it!

Magst du diese Buchtipps? Dann merke dir den Pin zum Beitrag auf Pinterest. Du verhilfst damit klischeefreien Kinderbüchern und diesem Blog zu mehr Sichtbarkeit, danke!

 

 

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve