Wir sind Greta!

18/09/2019

Vom 20. bis 27. September 2019 gehen weltweit wieder zahllose Jugendliche und Erwachsene unter dem Motto #FridaysForFuture bzw. #SchoolStrikeForClimate auf die Strasse. Grund genug hier einen Buchtipp ganz Greta Thunberg, der Begründerin der neuen Grünen Nation, zu widmen.

 

 

Gemeinsam fürs Klima

Erinnert ihr euch, was ihr am 15. März 2019 getan habt? Es war ein Freitag und ich sass in meinem Büro in Basel, als es plötzlich laut wurde auf der Strasse. Der Gang auf den Balkon machte schnell klar, weshalb: Hunderte Jugendliche und einige Erwachsene marschierten für eine effektive Klimapolitik durch die Gassen. Und so geschah es beim ersten globalen Streik für den Klimaschutz in etwa 1'700 Städten rund um die Welt.

 

Greta - Galionsfigur der Klimabewegung

Die Protestwelle ein halbes Jahr zuvor ausgelöst hatte Greta Thunberg, eine einfache Schülerin aus Stockholm, die mit ihrem Engagement innert kürzester Zeit weltberühmt wurde und neben anderen Schülerinnen und Schülern auch Erwachsene, Politiker*innen, Wissenschaftler*innen und Unternehmer*innen mit ihrer klaren Forderung nach entschlossenem Handeln gegen den fortschreitenden Klimawandel mit seinen verheerenden Folgen aufrüttelte. Das beeindruckte auch Valentina Giannella, Journalistin und Autorin aus Hongkong, die sich gemeinsam mit ihren Kindern intensiv mit dem Thema Klimawandel beschäftigt und sich vorgenommen hat, die wichtigsten Fakten und Hintergründe von Gretas Engagement in leicht verständlichen und kurzen Texten zusammenzufassen. Das Ergebnis ist in "Mein Name ist Greta", versehen mit tollen Illustrationen von Manuela Marazzi, nachzulesen.

 

Von weniger Plastik und Fleisch bis zu mehr Recycling und

Valentina Giannella geht in 18 Kapiteln sowohl dem Phänomen Greta und der neuen Bewegung zum Klimaschutz als auch den Ursachen für den Klimawandel und den Massnahmen auf den Grund, die notwendig sind, um die Erderwärmung in einigermassen erträglichen Grenzen (maximal +1.5 Grad Celsius) zu halten. So erfahren wir, wie Klimawandel überhaupt definiert ist, was Nachhaltigkeit bedeutet, was erneuerbare Energien, Recycling und die Vermeidung von Plastikabfällen damit zu tun haben. Und wir lesen, wie wichtig es ist, die Artenvielfalt zu erhalten, nachhaltige Landwirtschaft zu betreiben und uns nachhaltig zu ernähren. Schliesslich gibt uns die Autorin auch noch zehn leicht umsetzbare Tipps für ein nachhaltigeres Leben an die Hand (#MyClimateAction).

 

 

Besonders eindrücklich finde ich die Zitate von Gretas Standpunkten, wie zum Beispiel zur Zerstörung der Biodiversität und damit verbunden dem Appell zu mehr internationaler Solidarität:

"Wir opfern die Biosphäre für den Wohlstand eines kleinen Teils der Bevölkerung. Viele leiden für den Luxus einiger weniger. Das System funktioniert nicht und muss geändert werden: wir brauchen mehr Fairness." (S. 51)

 

Oder Gretas eindringliche Worte an uns Eltern:

"Ihr sagt, dass ihr eure Kinder mehr als alles andere liebt, aber ihr stehlt vor ihren Augen ihre Zukunft."
(S. 73)

 

Und auch die Autorin selbst schafft es, nicht nur beängstigende Fakten zu liefern, sondern auch zu motivieren, wenn sie sagt:

"Habt keine Angst davor, nur wenige oder klein zu sein - Greta war es auch." (S. 33)

 

Eine kleine Kritik muss ich am Buch allerdings anbringen: Die Übersetzung ist an einigen Stellen recht holprig, gewisse Sätze unvollständig oder schlicht falsch. Das hätte spätestens im Lektorat auffallen müssen.

 

Fazit

Valentina Giannella liefert Jugendlichen mit "Mein Name ist Greta" ein gutes Fundament an Wissen rund um den Klimawandel und die Bewegung rund um die #FridaysForFuture. So zeigt das Buch überzeugend, mit welcher Dringlichkeit wir dem Klimawandel entgegentreten müssen - mit einer neuen Klimapolitik und unserem eigenen Verhalten. Ein Sachbuch für Jugendliche, das sich auch bestens zur Diskussion im Unterricht eignet. Auf dass die kommenden Schulstreiks fürs Klima noch lauter werden und Politik, Wirtschaft und Gesellschaft endlich handeln!

 

 

Die Fakten

Mein Name ist Greta

Das Manifest einer neuen Generation

Valentina Giannella (Text)

Manuela Marazzi (Illustration)

Claudia Koch, Kathrin Lichtenberg (Überstzung aus dem Italienischen)

Midas Verlag

128 Seiten

Erschienen am 20.08.2019

ISBN: 978-3-03876-162-4

 

PS: Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an den Midas Verlag.

 

Weiterführende Links für Weltretter*innen

Gretas TEDxStockholm-Talk (Englisch mit deutschen Untertiteln)

Facebook-Seite zum Buch

Klimastreik Schweiz (mit allen Daten und Orten mit Klimastreiks)

FridaysForFuture Deutschland

Dokumentarfilm zum Klimawandel (18.09.2019, ZDF-Mediathek): Klimawandel. Die Fakten mit Harald Mesch

 

 

#bloggerforfuture

Dieser Blogbeitrag ist ein weiterer Beitrag zur Aktion #bloggerforfuture von kinderbuchlesen.de in den Social Media und auf vielen (Kinder-)Buchblogs.

 

Meinen ersten Tipp "Tu was Kids" findet ihr auf Instagram, den zweiten "So geht Planet!" auch auf dem Blog.

 

Nutzt den Hashtag und zeigt eure Kinderbuchtipps für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz!

 

 

 

 

Like it? Share it!

Magst du diesen Buchtipp? Dann teile die Inspiration auf Pinterest oder in den Social Media! Danke!

 

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve