Klimawandel kinderleicht erklärt

25/09/2019

Klima - was ist das überhaupt? Und weshalb ist die Klimaerwärmung nicht so gut, auch wenn wir dann öfter in der Badehose rumrennen können? "Wie viel wärmer ist 1 Grad?" geht dem Phänomen Klimawandel kindgerecht und toll bebildert auf den Grund.

 

(Kleiner technischer Hinweis: Mein Blog macht gerade ziemliche Faxen. :-( Entschuldigt also, wenn ihr anstelle schöner Bilder nur weisse Flächen seht. Ich bin dran! Versucht es mal mit einem anderen Browser oder dem Handy/Desktop und falls auch das nicht hilft, habe ich euch unten die Leseprobe verlinkt).

 

Auf dieses Buch habe ich mich schon gefreut, seit ich seine Illustratorin Stephanie Marian zu ihrem ebenfalls genialen Sachbilderbuch "Wie Opa Floh den Südpol entdeckte" interviewen durfte. Ihr könnt das Interview hier nachlesen. Nun ist das Buch endlich da und es kommt genau zur richtigen Zeit! Denn rund um die #fridaysforfuture und die gerade seit 20. September wieder stattfindenden globalen Schulstreiks tauchen natürlich auch bei den Kindern ganz viele Fragen rund um Wetter und Klima auf. Und da stellt sich unweigerlich auch die Frage, weshalb und wie wir etwas gegen die Klimaerwärmung tun müssen.

 

Klimawandel im Fokus

"Wie viel wärmer ist 1 Grad?" von Kristina Scharmacher-Schreiber und Stephanie Marian widmet sich genau diesen Fragen und gibt Antworten für Kinder ab 7 Jahren. Ausgehend von Wetter kommen Autorin und Illustratorin aufs Klima zu sprechen und darauf, weshalb es gerade jetzt so viel darüber zu reden gibt. Die beiden erklären mit einfachen, aber sehr informativen Texten und dazu passenden Illustrationen von Grund auf, wie das Klima entsteht und wie es zum derzeitigen rasanten Wandel - eben der Klimaerwärmung - gekommen ist.

 

Wissenschaft, alltagsnah und leicht verdaulich

Immer wieder holen sie die Kinder dort ab, wo sie sind bzw. schon mal waren, zum Beispiel im Urlaub an der Ostsee (bei uns war es der Atlantik in der Bretagne) oder in Italien. Oder bei der Jeans aus unserem Kleiderschrank, die schon eine Weltreise hinter sich hat. So können die Kinder die wissenschaftlichen Informationen leichter einordnen und eine Verbindung zum eigenen Leben herstellen. Die Lieblingsseite meiner jüngeren Tochter stand denn auch schnell fest: Seite 24 - hier tummeln sich die Dinosaurier. ;-)

 

Neben physikalisch-geografischen Erklärungen zum Klima, erfahren wir auch ganz viel zur Geschichte des Klimas, zur Wirtschaftsgeschichte (industrielle Revolution), zum fragilen Gleichgewicht der Biosphäre und dazu, was der Mensch mit dem Klimawandel zu tun hat, welche Folgen er hat und wie wir ihm auf individueller und politischer Ebene begegnen können. 

 

Nur Mut! Steckt den Kopf nicht in den Sand!

Die Klimaerwärmung und ihre Folgen können für Kinder auch ganz schön beängstigend sein. Deshalb schätze ich es sehr, wenn Bücher nicht nur über die Fakten informieren, sondern auch Tipps für ein nachhaltigeres Verhalten geben. Solche Ratschläge finden sich im Buch immer wieder - vom stromsparenden Versteckenspielen, über den Kauf saisonaler Produkte, bis zum Recycling des Abfalls oder dem Verzicht auf Flugreisen. Das motiviert die Kinder, selbst aktiv zu werden und nimmt ihnen die Angst, diesen globalen Entwicklungen wehrlos ausgeliefert zu sein. Und das ist wohl etwas vom Wichtigsten, dass wir nun nicht in einer eiszeitgleichen Schockstarre verharren, sondern handeln! Im Grossen wie im Kleinen.

 

 

Fazit

"Wie viel wärmer ist 1 Grad?" von Kristina Scharmacher-Schreiber und Stephanie Marian hat mich zurückversetzt in mein Studium der Klimatologie, nur in einfach verständlich und schön illustriert! Das Sachbuch für Kinder ab ca. 7 Jahren ist in Zeiten der Schulstreiks fürs Klima DIE Pflichtlektüre zum Klimawandel für künftige Weltretter*innen. Und am besten lesen auch ihre Eltern aufmerksam mit!

 

Die Fakten

Wie viel wärmer ist 1 Grad?

Was beim Klimawandel passiert

Kristina Scharmacher-Schreiber (Text)

Stephanie Marian (Illustrationen)

Beltz & Gelberg

96 Seiten

Erschienen am 13.08.2019

ISBN: 978-3-407-75469-1

Ab 7 Jahren

 

Leseprobe und Bestellung bei Beltz & Gelberg

 

Website von Stephanie Marian

Stephanie Marian auf Instagram

 

PS: Herzlichen Dank an Beltz & Gelberg für das Rezensionsexemplar.

 

bloggerforfuture - Blogger*innen geben Buchtipps zu Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit

Dieser Buchtipp reiht sich ein in meine Empfehlungen zur Aktion #bloggerforfuture von kinderbuchlesen.de in den Social Media und auf vielen (Kinder-)Buchblogs.

 

Meinen ersten Tipp "Tu was Kids" findet ihr auf Instagram, den zweiten "So geht Planet!" und dritten "Mein Name ist Greta" auch auf dem Blog.

 

Zeigt doch mit dem Hashtag #bloggerforfuture auch eure Kinderbuchtipps für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz in den Social Media!

 

 

 

Like it? Share it!

Magst du diesen Buchtipp? Dann freue ich mich sehr, wenn du den Tipp mit deinen Freund*innen, Verwandten und Bekannten teilst! Im realen Leben oder über Social Media und Pinterest - zum Beispiel mit diesem Pin.

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve