Das Bilderbuch mit zwei Anfängen

18/07/2017

Das Bilderbuch "Ganz weit weg" vom kanadischen Illustrator Frank Viva hat zwei Anfänge, hinten und vorne oder besser: oben und unten. Und so lädt das preisgekrönte Buch dazu ein, es in Endlosschleife zu betrachten: vor und zurück und nochmal vor und zurück...

  

 

Frank Viva schickt in seinem Buch einen kleinen "Alien-Fisch" - andere sehen es als Qualle, Lampion oder Zwiebel - auf die Reise von seinem Planeten, durchs Weltall, am Mond vorbei, auf die Erde und tief ins Wasser bis zum Meeresgrund. Und von da geht es nach einem tiefen Traum wieder hoch, vorbei an einem Taucher und an einem Fallschirmspringer, hinaus ins Weltall und zurück nach Hause.

 

Den Weg finden die jungen Betrachter ganz einfach anhand der Linie in intensivem Gelb. Im Übrigen ist das Buch zurückhaltend koloriert, in gedecktem Blau, Rot und Gelb sowie in Schwarz. Begleitet werden die flächigen Bilder von wenig Text, der rasant und rhythmisch, fast poetisch, teils lautmalerisch, teils gereimt die Reise begleitet. Auf Deutsch übersetzt hat das Buch Anna-Nina Kroll.

 

Die Stiftung Buchkunst hat "Ganz weit weg" als eines der "Schönsten deutschen Bücher" 2017 ausgezeichnet. Überzeugt hat die Jury vor allem, dass hier das Konzept des Wendens konsequent durchgezogen ist. Und tatsächlich, die Geschichte lässt sich (fast) genauso gut von vorne nach hinten wie von hinten nach vorne betrachten und es gibt nicht - wie so oft bei solchen Büchern - einen Bruch in der Mitte. Eine ganz kleine Einschränkung würde ich machen, weil "ein Platsch" doch eher beim Fallen als beim Aufsteigen entsteht. Ansonsten lässt sich auch der gesamte Text gut "rückwärts" lesen.

 

Fazit

Frank Viva ist mit "Ganz weit weg" ein Bilderbuch gelungen, das in beide Richtungen funktioniert. Für Fans von besonderen Illustrationen ist diese rasante Geschichte von der Reise eines fabelhaften "Weltraumwesens" ein Garant für spannende Vorlesezeit. Aber Achtung: Wenn die Kinder das Reisefieber erst einmal gepackt hat, heisst es rasch: "Nochmal, nochmal!" 

 

Die Fakten

Ganz weit weg. Eine Geschichte in zwei Richtungen

Frank Viva

Diogenes

40 Seiten 

Ab 4 Jahren
Erschienen am 28.09.2016 
ISBN: 978-3-257-01182-1 

 

Leseprobe und mehr von "Ganz weit weg" beim Diogenes Verlag

Mehr von Frank Viva: "Eine lange Strasse lang"

Diogenes auf Facebook

Diogenes auf Instagram

Diogenes auf Twitter

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

16/01/2020

06/01/2020

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve