Inselabenteuer mit Oma

22/08/2019

Benji Davies kennt ihr bestimmt von seinem Bilderbuch "Nick und der Wal". Mit "Nick und der Sommer mit Oma" legt er nun nach. Zum Abschluss meiner Buchtipps rund ums Reisen, stelle ich euch diese Bilderbuchperle vor.

 

#reisebücher: Buchtipps rund ums Reisen für Gross und Klein

Anfangs Sommer habe ich auf Instagram dazu aufgerufen, #reisebücher zu posten und zahlreiche Bücherfreund*innen sind dem Aufruf gefolgt. Ihr könnt sämtliche Tipps in den Highlights bei @mintundmalve auf Instagram sehen. Natürlich habe ich da ab und an auch eine eigene Empfehlung beigesteuert. Zum Beispiel erst kürzlich das Kinderbuch "Juli und August - Krokodil über Bord", das ich meiner Grossen für die Ferien gekauft habe.

 

Noch mehr Tipps habe ich für euch auf Pinterest gesammelt. Schaut mal auf diesem Board vorbei:

 

Reisen, Abenteuer, Entdecken - Buchtipps für Gross und Klein

 

Lasst euch inspirieren! Ich freue mich, wenn ihr euch den einen oder anderen Pin merkt.

 

Ein abenteuerlicher Sommer mit Oma

Aber nun zur Bilderbuchperle "Nick und der Sommer mit Oma" vom erfolgreichen Illustrator und Kinderbuchautor Benji Davies. Das Kinderbuch ab 3 Jahren hat uns in die Sommerferien begleitet und die Kleine wollte es tatsächlich jeden Abend anschauen und wir Eltern haben es auch jeden Abend wieder gerne vorgelesen. Und das will was heissen!

 

Nick, seinen Vater und die sechs Katzen kennen wir bereits aus "Nick und der Wal" und "Nick und das Meer". Sie stehen auch am Anfang dieses Buches. Diesen Sommer verbringt Nick allerdings nicht zuhause, sondern bei seiner Oma. Sie lebt auf einer kleinen, einsamen Insel - eigentlich bloss ein grösserer Felsen - und ist ziemlich komisch. Das findet zumindest Nick. Denn ehrlich: Wer bewahrt schon seine Zähne in einem Glas auf?! Oder isst Suppe aus Seetang?! Eben.

 

Weil Oma auch ständig beschäftigt ist und keine Zeit hat zum Spielen, schleicht sich Nick eines Morgens davon, um die Insel auf eigene Faust zu erkunden. Seine Entdeckungstour wird zum grossen Abenteuer mit Burg, Schiff und Schmugglerhöhle. Und als sich ein richtig heftiger Sturm zusammenbraut, wird es sogar gefährlich. Aber zum Glück ist da noch Nicks Oma, die sich sofort auf die Suche nach ihrem Enkel gemacht hat.

 

Wie das Abenteuer ausgeht und wie Nick und seine Oma doch noch zusammenfinden, sei an dieser Stelle nicht verraten. Aber eins ist klar: Diese Oma ist eigentlich richtig cool und die beiden ein tolles Team. Das Bilderbuch berührt mit der Geschichte über das Zusammenfinden, gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Entdecken über Generationen hinweg.

 

Der Text ist knapp gehalten und trotzdem berührend. Der Fokus liegt auf den wunderschönen Illustrationen des Engländers Benji Davies. Sie füllen teils ganze Seiten oder Doppelseiten, teils bilden sie kleinere Szenen ab.

 

Fazit

Benji Davies erzählt in "Nick und der Sommer mit Oma" auf seine gewohnt ruhige Art eine Geschichte, die Abenteuer, Witz und tiefe Gefühle vereint. Die Protagonist*innen wachsen einem so richtig ans Herz und zusammen mit Nick entdeckt man die Welt mit Kinderaugen neu. Neben der bewegenden Geschichte überzeugt Benji Davies nicht zuletzt auch durch seine Illustrationen. Eine Bilderbuchperle, die ich allen kleinen Abenteurer*innen ab 3 Jahren von Herzen empfehlen kann.

 

 

Die Fakten

 

Nick und der Sommer mit Oma

Benji Davies (Text und Illustration)

Johanna Hohnhold (Übersetzung)

Aladin Verlag

32 Seiten

Erschienen am 9. April 2019

ISBN: 978-3-8489-0165-4

Ab 3 Jahren (Empfehlung vom Verlag: 4 Jahre)

 

Bestellung bei genialokal (oder in deiner Buchhandlung)

 

 

Like it? Pin it!

Magst du diesen Bilderbuchtipp? Dann freue ich mich, wenn du dir die Inspiration auf Pinterest merkst oder diesen Blogbeitrag in den Social Media teilst.

 

 

 

Please reload

NEUE BEITRÄGE

Please reload

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Please reload

© 2019 by mintundmalve