Vater-Tochter-Sommer-Abenteuer

Väter stehen in Kinderbüchern öfter in der zweiten Reihe. Nicht so in Lizzy Stewarts neustem Bilderbuch "Auf zur Schatzinsel!". Was das ungleiche Vater-Tochter-Gespann in diesem Sommerbuch erlebt, erzähle ich euch in diesem Blogbeitrag.



Gleich und gleich gesellt sich gern?

Mathilda und ihr Papa sind ein tolles Duo, aber sie sind sehr gegensätzlich. Sie schnell, er langsam. Sie ordentlich, er chaotisch usw. Klar, dass diese Verschiedenheiten nicht nur viel Spass bedeuten, sondern auch für einigen Zündstoff sorgen.


Eines Tages sind die beiden am Strand. Mathilda hat eine Schatzkarte und möchte sich sofort auf machen, den Schatz zu suchen und zu finden. Und auf keinen Fall möchte sie sich ablenken oder gar vom Weg abbringen lassen! Wenn da nur nicht ihr Papa wäre! Stadt nach Mathildas Anweisungen zu rudern, schaut er lieber ins Wasser. Statt das Ziel im Auge zu behalten, bewundert er irgendwelche Felsen im Meer. Und dann möchte er auch noch eine Abkürzung nehmen! Ihr kennt das Problem mit Abkürzungen? Genau. Meist führen sie auch nicht schneller zum Ziel.


Aber die beiden haben Glück und landen am Ufer der Schatzinsel. Da beschliessen sie, ihren jeweils eigenen Weg zu gehen. Und klar, Papa lässt sich wieder von allem Möglichen ablenken, während Mathilda zielstrebig auf den Schatz zusteuert. Wer den Schatz wohl zuerst entdeckt?



Die Tochter sagt, wo's lang geht!

Lizzy Stewart erzählt uns in ihrem Bilderbuch "Auf zur Schatzinsel!" wieder eine wunderbare Geschichte, die mehr vermittelt als ein sommerliches Abenteuer oder eine spannende Schatzsuche. Da geht es auch um die Beziehung zwischen Vater und Tochter, um unterschiedliche Eigenschaften und wie sich zwei ganz unterschiedliche Menschen ergänzen können. Was am Ende zählt, ist, dass sich beide akzeptieren wie sie sind und den/die jeweils andere*n wertschätzen. Dann kann nämlich ganz Überraschendes passieren!


Toll ist auch, dass die Kinderbuchautorin die üblichen Rollen verdreht: Der Papa ist verträumt, lässt sich von allem aufhalten. Die Tochter hat das Heft in der Hand, ist zielstrebig und pflichtbewusst.



Exotisch bunte Bildwelt

Lizzy Stewart hat ihr Vater-Tochter-Abenteuer in den buntesten Farben illustriert. Da gibt es Bilder, die ganze Doppelseiten füllen und kleinere freigestellte Szenen auf weissem Hintergrund. Besonders gefallen mir die üppigen Tier- und Pflanzenwelten. Der Text ist schön in die Bilder eingepasst und die variable Schriftgrösse macht es den Vorleser*innen leicht, die Höhepunkte auch entsprechend zu betonen.


Fazit

Lizzy Stewart präsentiert mit "Auf zur Schatzinsel!" eine empathische Vater-Tochter-Geschichte mit schöner Botschaft, farbenprächtigen Bildern und einer Prise Abenteuer. Genau das Richtige für das abendliche Vorleseritual in den Sommerferien!



Die Fakten

Auf zur Schatzinsel!

Lizzy Stewart (Text + Illustration)

Seraina Maria Sievi (Übersetzung aus dem Englischen)

orell füssli

32 Seiten

Erschienen am 13.03.2020

Hardcover

ISBN: 978-3-280-08012-2

Ab 4 Jahren



Like it? Pin it!

Magst du diesen sommerlichen Buchtipp? Dann merke dir den Pin dazu auf Pinterest.




#LizzyStewart #orellfüssli #Abenteuer #Bilderbuch #Kinderbuch #Familiensache #Vater #Tochter #Gegensätze #Meer #Schatzsuche #Klischeefrei #StarkeMädchen

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve