Blitzeinschlag im TerriTorium

Blitze schlagen ganz unerwartet ein, besonders Liebesblitze. Das erlebt die 13-jährige Terri in "Blitzeinschlag im TerriTorium" gerade hautnah. Wen der Blitz im Jugendroman von Christine Werner trifft, verrate ich euch hier.



Terri heisst eigentlich Theresa Emmanuelle Rosa Rohrbach-Ibrahim. Total easy der Name, da kommt mir doch gleich Rubinia Rosalinde Black aus "Unheimlich peinlich" in den Sinn, könnten Freundinnen sein! Aber zurück zu Terri: Ihren Namen hat sie ihren beiden Grossmüttern (Emmanuelle und Rosa), ihrem Vater (Herr Rohrbach) und ihrem Grossvater mütterlicherseits (geboren in Algerien) zu verdanken. Da kein Mensch die Geduld hat, einen so langen Namen auszusprechen, nennen sie einfach alle Terri. Und das "TerriTorium" ist entsprechend Terris Zimmer. Sie hat eins bei ihrer Mama Paulette und eins bei ihrem Papa und seiner neuen Frau Sema. Sie verbringt jeweils abwechselnd eine Woche bei ihrer Mutter bzw. bei ihrem Vater. Immer dabei ist ihre Fahne mit der Krone drauf. So ein TerriTorium will ja ordentlich abgesteckt sein.


Ein Blitz kommt selten allein

Aber ihr wolltet ja mehr über die Blitze erfahren: Der erste hat bei Terris bester Freundin Nina eingeschlagen. Sie ist total verliebt in Berki, einen süssen Jungen aus der Parallelklasse, den sie eigentlich gar nicht kennt. Aber süss ist er halt. Und Nina leider überhaupt nicht mehr zurechnungsfähig. Sie hat nur noch Berki, Hollywood, Pferde und Glitzernagellack im Kopf.


Nagellack ist überhaupt das Stichwort. Denn auch Terris Mutter legt plötzlich Wert auf schöne Nägel, kauft andauernd neuen Nagellack. Sehr merkwürdig. Terri recherchiert über Blitze, insbesondere Liebesblitze, befragt ihren Vater, der als Chemiker eine Ahnung von Wissenschaft hat und kommt dank ihrer ausführlichen Datensammlung zum Schluss: Ihre Mama Paulette ist auch verliebt. Sie zeigt praktisch dieselben Symptome wie Nina. Neben lackierten Nägeln sind das Vergesslichkeit, Schusseligkeit und sogar Fröhlichkeit bei schlechtem Wetter!


Wo die Liebe hinfällt

Stellt sich also nur noch die Frage, in wen sich Paulette verliebt hat. Ob er nett ist? Ob er ein Kind hat? Was macht er wohl beruflich? Da findet Terri ein Geschenk, beschriftet mit "Für Micha". Aha, Micha von Michael. Vielleicht Michael Brinkmann, Terris Mathelehrer?! Nein, es ist alles ganz anders: Eines Tages beobachtet Terri, wie ihre Mutter auf der Strasse eine Frau küsst. Micha ist eine Michaela! Auch wenn Terri gar kein Problem hat mit Homosexualität, kommt das doch sehr überraschend. Das Gefühlschaos ist perfekt. Wie Michaela so ist? Was Terris Papa dazu sagt und weshalb Paulette ihrer Tochter so lange nichts verraten hat? Das erfahrt ihr alles in Christine Werners Jugendroman voller Blitzeinschläge, Gewitter und Regenbogen.


Early-Teens-Roman mit Humor

"Blitzeinschlag im TerriTorium" ist ein packender, gefühl- und humorvoller Roman für junge Teenager*innen. Terri ist eine sehr coole Erzählerin mit viel Witz, Forscherdrang und Empathie. Ich bin kein grosser Fan der klischeemässigen Effekte, den die Liebesblitze auf Nina und Paulette haben (Nagellack, Aussehen, Hollywood-Träumereien), aber Terri, die herrlich "normal" ist und wenig Wert auf klischierte Rollenmodelle legt, macht dieses Manko wieder wett.


Christine Werner versteht es ganz toll, die jungen Leser*innen anzusprechen und bietet ihnen mit Terri grosses Identifikationspotenzial. Jedes Kapitel leitet sie mit einem Abschnitt ein, in dem sich Terri Gedanken übers Leben, über Familien und über die Liebe macht. Dabei spricht Ich-Erzählerin Terri ihr Publikum direkt an. So leitet die Autorin perfekt in die kommende Handlung ein und schlägt gleichzeitig einen grösseren Bogen über das gesamte Buch hinweg. Christine Werner schreibt jung und frisch, ohne sich zu stark der Jugendsprache zu bedienen, was auch schnell anbiedernd wirken könnte. Ich finde, sie trifft den Ton perfekt und gibt einen einfühlsamen Einblick in die Gefühlswelt von Early Teens an der Schwelle vom Kindsein zum Teenageralter.


Dass es in dem Buch ein lesbisches Paar gibt, ist ein weiteres Plus. Und Terris offener Umgang damit kann bei Jugendlichen für Toleranz gegenüber homosexuellen Beziehungen sorgen. Denn eins wird im Roman klar: Hauptsache Liebe! Ein lesbisches Paar ist mir sonst erst im Jugendbuch "Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte" von Dita Zipfel und Rán Flygenring begegnet. Wobei da die Beziehung zur Zeit der Handlung schon Geschichte ist.


Eine kleine Kritik habe ich an der Geschichte: Terri möchte ja das Rätsel um die Liebesblitze erforschen. Dafür recherchiert sie ganz viel rund um "echte" Blitze. Die Parallelen zwischen Gewitter- und Liebesblitzen sind auch erstaunlich und eine wunderbare Metapher für ganz viele Geschehnisse im Buch. Allerdings halte ich es nicht für realistisch, dass eine 13-Jährige diese Vergleiche zieht. Einerseits weiss eine Jugendliche in dem Alter schon zu viel über die Liebe und Naturphänomene, um sie so naiv gleichzusetzen, wie Terri im Buch das tut. Andererseits ist sie wohl noch zu jung, um das Ganze auf der metaphorischen Ebene zu betrachten. Und das tut Terri auch nicht, sondern sie forscht ganz ernsthaft nach Antworten auf ihre Fragen. Das Gute an meiner Kritik ist, dass sich jugendliche Leser*innen wohl gar nicht daran stören werden.


Fazit

"Blitzeinschlag im TerriTorium" ist ein witziger Jugendroman für Leser*innen ab 11 Jahren. Die 13-jährige Terri ist eine grosse Sympathieträgerin und so fühlt man beim Lesen mit ihr, wenn sie sich durch so manches Gewitter kämpft, um am Ende den Regenbogen zu sehen! Das Buch ist ein tolles Plädoyer für Regenbogenfamilien und das Annehmen der Liebe, egal, wen der Liebesblitz trifft.



Die Fakten

Blitzeinschlag im TerriTorium

Christine Werner

Mixtvision

223 Seiten

Erschienen am 10.02.2021

Hardcover

ISBN: 978-3-95854-150-4

Ab 11 Jahren


Buch bei genialokal kaufen (DE)*

Buch bei Thalia kaufen (DE)*

Buch bei Orell Füssli kaufen (CH)*

Buch bei Buchhaus kaufen (CH)*

Buch bei Thalia kaufen (AT)*


PS: Herzlichen Dank an Mixtvision für das Rezensionsexmplar.



Like it? Pin it!

Magst du diesen Buchtipp für Teenager? Dann freue ich mich sehr, wenn du dir den Pin auf Pinterest merkst.




* Bei Links mit * handelt es sich um Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve