Le voisin - ein Silent Book über Nachbarschaft

Walid Serageldine erzählt in seinem ersten Bilderbuch "Le voisin" wortlos ganz viel über Nachbarschaft und lädt so die Leser*innen selbst zum Erzählen ein.


Le voisin - Walid Serageldine (Éditions La Joie de lire 2021)

Ein französisches Bilderbuch? Ja, aber keine Angst, ihr werdet es alle verstehen, denn "Le voisin" (deutsch: der Nachbar) von Walid Serageldine ist ein Buch ganz ohne Worte.


Ein Apfel bringt den Stein ins Rollen

Wie bei der Geschichte der Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies fängt auch in diesem Buch alles mit einem Apfel an. Genauer gesagt mit einem Apfel, der vom Baum der Familie Elefant in den in den Garten von Herrn Nashorn fällt. Dass Familie Elefant und Herr Nashorn ziemlich unterschiedliche Nachbarn sind, wird schnell klar: Herr Nashorn hat einen Gartenzaun, der Rasen sieht ganz akkurat aus und schon ist er wieder mit dem Rasenmäher am Werk. Familie Elefant hingegen lebt ohne Zaun, der Rasen sieht wilder aus und sie feiert gerne Feste im Garten.


Im Verlauf des Buches gibt es mehr und mehr Konfliktpotenzial zwischen den beiden Parteien. Der Apfel fliegt noch ohne grössere Folgen zurück zu Familie Elefant. Über den im Wind flatternden Drachen regt sich Herr Nashorn schon so auf, dass er kurzerhand die Schnur mit seiner Heckenschere durchtrennt. Was wohl geschieht, wenn der Rauch vom Grill die frisch gewaschene Wäsche von Herrn Nashorn einräuchert oder die Elefantenfamilie ein rauschendes Fest feiert? Das können die jungen Betrachter*innen von Seite zu Seite selbst erraten und werden vielleicht das ein oder andere Mal ziemlich überrascht. Vielleicht ist Herr Nashorn ja gar nicht die grosse Spassbremse, als die er zunächst auftritt?


Zusammenleben trotz Unterschieden

Walid Serageldine lädt mit seinem Silent Book zum Erzählen über ungleiche Nachbarn ein, darüber wie ein Konflikt entstehen kann, wie man ihn auch wieder beilegen kann und wie gute Nachbarschaft auch bei noch so unterschiedlichen Nachbarn möglich ist.



Die Bilder vom in Bern geborenen und in Luzern lebhaften Illustrator Walid Serageldine erstrecken sich immer über eine Doppelseite des breitformatigen Buchs. Sie sind ziemlich minimalistisch gehalten, mit viel Weissraum, mit vermenschlichten Tieren, die im realistischen Stil gezeichnet sind und stark von ihrer Mimik leben. Jenseits des Haupterzählstrangs lassen sich im Buch auch weitere kleine Geschichten entdecken: So kann man die schwarze Katze beobachten, die Geschichte des Vogelpaars im Baum mitverfolgen oder auch die veränderte Mine des Elefanten-Drachens entdecken.


Fazit

Walid Serageldine erzählt in "Le voisin" nur mit Bildern eine humorvolle Geschichte über gute bzw. weniger gute Nachbarschaft. Ein Bilderbuch, das zum Selbererzählen, Raten, Entdecken und Fantasieren einlädt und so in seiner Schlichtheit Kindern ab 3 Jahren doch viele Gesprächsanlässe bietet. Toll, dass ich dieses Bilderbuch dank seiner Nominierung für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis kennenlernen durfte! Mehr über den Preis erfahrt ihr unten.


Die Fakten

Le voisin

Walid Serageldine (Illustration)

Éditions La Joie de lire

40 Seiten

Erschienen am 22.04.2021

Hardcover

ISBN: 978-2-88908-549-1

Ab 3 Jahren


Buch bei Orell Füssli kaufen (CH)*

Buch bei Buchhaus kaufen (CH)*


In Deutschland über die ISBN im lokalen Buchhandel ebenfalls bestellbar.


Website von Walid Serageldine

Walid Serageldine auf Instagram



Auf der Shortlist für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis

Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2022 - Shortlist

In einer Serie stelle ich euch alle fünf Kinderbücher vor, die für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis 2022 nominiert sind. Er wird am 28. Mai im Rahmen der Solothurner Literaturtage verliehen. Getragen wird der Preis vom Schweizerischen Institut für Kinder- und Jugendmedien SIKJM, dem Schweizer Buchhändler- und Verleger-Verband SBVV und den bereits erwähnten Solothurner Literaturtagen. Er wird jährlich verliehen und ist mit 20'000.- dotiert. Bereits vorgestellt habe ich:



Habt ihr schon einen Favoriten? Oder welches der fünf nominierten Bücher macht euch neugierig? Lasst mir gerne einen Kommentar da!



PS: Herzlichen Dank an das SJKM für die Rezensionsexemplare der 5 nominierten Bücher für den Schweizer Kinder- und Jugendbuchpreis.



* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN