Ching Chang Stop

Dian Gohring hat aus eigener Betroffenheit ein Buch über Rassismus geschrieben und illustriert. "Ching Chang Stop" ist ein Kinder- bzw. Jugendbuch, das über Alltagsrassismus aufklärt, ihn anprangert und Betroffenen Mut macht, sich zu wehren.


Ching Chang Stop - Dian Gohring (Carl-Auer Verlag 2022)

Dian Gohring ist in Hildesheim geboren und in Bayern aufgewachsen. Auf die Frage, woher sie komme, antwortet sie also selbstverständlich mit "Bayern". Nur leider ist es bis heute nicht selbstverständlich, dass der oder die Fragende damit zufrieden ist. Viel zu oft kommt da die Nachfrage, woher sie denn ursprünglich komme.


"Eigentlich hätte ich lieber ein Kochbuch geschrieben, aber Rassismus ist leider immer noch allgegenwärtig."

Das sagt Dian Gohring im Klappentext und begründet damit ihre Motivation, "Ching Chang Stop" zu schreiben und illustrieren. Sie hat dies nicht auf einer theoretischen, sondern auf der ganz persönlichen Ebene, auf der Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen, gemacht. Das Buch entstand im Rahmen ihrer Bachelorarbeit in Kommunikationsdesign an der Hochschule Trier und ist 2022 bei Carl-Auer Kids erschienen.


Rassistische Erfahrungen durchziehen das ganze Leben

Drei Kapitel orientieren sich an den Lebensphasen - Kindheit, Jugend, Erwachsensein - und ein zusätzliches Kapitel gibt Tipps im Umgang mit Alltagsrassismus. Die Erfahrungen spiegeln teils Situationen, von denen alle BIPoC aufgrund ihrer Erscheinung betroffen sein können - wie die erwähnte "Woher-kommst-du?"-Frage. Teils geht es speziell um antiasiatischen Rassismus - etwa wenn die Autorin mit dem Virus in Verbindung gebracht oder für die Frau ihres Vaters gehalten wird.


Im Teil über ihre Kindheit macht Dian Gohring deutlich, wie früh und alltäglich sie bereits als Kind Rassismus ausgesetzt war und wie stark sie dies verunsichert, ausgegrenzt und belastet hat. Aus den Worten und Bildern spricht viel Wut und ein starkes Gefühl des Verlorenseins, der Ohnmacht. In der Jugend kommen rassistische Erfahrungen in Kombination mit Sexismus hinzu. Im Erwachsenenalter spricht sie das Herunterspielen von rassistischem Handeln oder Sprechen an. Und sie beginnt, sich zu wehren, die Menschen mit ihren rassistischen Äusserungen zu konfrontieren und schafft so einen fliessenden Übergang zum empowernden Kapitel mit Tipps im Umgang mit Alltagsrassismus.



Die Illustrationen aus Buntstiften und Aquarell transportieren die Emotionen von Dian Gohring sehr stark - sei dies über die Mimik der abgebildeten Personen, vielsagende Gesten oder die wild brodelnden Gedanken. Entsprechend dominieren in den ersten Kapiteln kalte Blautöne. Das Für-sich-Einstehen und die Hoffnung auf ein toleranteres Miteinander in den folgenden Kapiteln wird illustratorisch schön aufgegriffen durch wärmere Farben und das Symbol von Sternen, die im Hintergrund bzw. am Horizont leuchten.


Die Altersempfehlung des Verlags liegt bei 6 Jahren. Das halte ich in der Regel für zu früh. Gerade viele Situationen in den Kapiteln Jugend und Erwachsensein werden für Kinder in dem Alter noch kaum verständlich sein - sind sie doch zu weit von ihrer Lebenswelt entfernt. Das Buch als Gesamtwerk würde ich also eher älteren Kindern und Jugendlichen empfehlen - egal, ob nun weiss oder BIPoC.


Der Weg zum Buch

Wer sich noch mehr für die Hintergründe und die Entstehung des Buches interessiert, kann sich die Präsentation der Bachelerarbeit als Video anschauen. Sehr sehenswert!



Fazit

Dian Gohring gibt mit "Ching Chang Stop" einen eindrücklichen, emotionalen Einblick in ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus. Es mag sich um individuelle Erfahrungen handeln, sie sind aber keineswegs Einzelfälle, sondern im strukturellen Rassismus verankert. Das Buch ist deshalb ein wichtiges Zeugnis von Diskriminierungserfahrungen, die uns alle aufhorchen lassen sollten!


Die Fakten

Ching Chang Stop

Dian Gohring (Text + Illustration)

Carl-Auer Kids

76 Seiten

Erschienen am 04.03.2022

Hardcover

ISBN: 978-3-96843-026-3

Ab 10 Jahren


Buch kaufen bei genialokal (DE)*

Buch bei Thalia kaufen (DE)*

Buch bei Orell Füssli kaufen (CH)*

Buch bei Buchhaus kaufen (CH)*

Buch bei Thalia kaufen (AT)*


PS: Herzlichen Dank an den Carl-Auer Verlag für das Rezensionsexemplar.



Antirassistische Bücher für Kinder und Erwachsene bei mint & malve


In einer losen Serie stelle ich euch antirassistische Kinder- und Jugendbücher und begleitende Bücher zum Thema für Erwachsene vor.


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN