Die Sache mit dem Einschlafen

Einschlafen ist kinderleicht? Nicht für alle! Besonders für Kinder nicht immer. Und auch der kleine Siebenschläfer aus dem Bilderbuch "Siebenschläfers sieben Betten" von Susanna Isern und Marco Somà hat damit so seine liebe Mühe.



Geht es euren Kindern manchmal (oder gar immer) so, dass sie einfach nicht in den Schlaf finden? Bei uns ist das Problem jedenfalls bestens bekannt, um es mal nett auszudrücken. Und ehrlich, auch wir Erwachsene schlafen ja nicht immer von der einen auf die andere Sekunde selig ein. Wenn euch die Sachlage auch nur annähernd bekannt vorkommt, könnte das Bilderbuch "Siebenschläfers sieben Betten" etwas für euch sein!


Ein ungewöhnlicher Gast

Susanna Isern entführt uns in "Siebenschläfers sieben Betten" in den Grünen Wald. Hier leben Hasen, Eichhörnchen, Mäuse, Hirsche und andere Tiere friedlich zusammen. Eigentlich ist es fast etwas langweilig. Doch eines Morgens entdeckt der Hase in seiner Karottenkiste den Siebenschläfer - friedlich schlummernd. Er erklärt, dass er nicht habe einschlafen können und es deshalb mal mit der Kiste versucht habe. Am nächsten Morgen entdeckt das Rotkehlchen den Siebenschläfer in seiner Krawattenschublade. Und ihr ahnt es: Auch am dritten Tag erwacht der kleine Siebenschläfer an einem ungewöhnlichen Ort - in einem Hirschgeweih. Und so geht das immer weiter. Jeden Morgen entdeckt ein anderes Tier den Siebenschläfer bei sich im Haus.


Die Tiere des Waldes finden das gar nicht so lustig und wollen, dass der Siebenschläfer im eigenen Bett bleibt. Und tatsächlich, in dieser Nacht bleibt der ungebetene Gast aus. Er taucht aber auch am Tag nicht auf und als der Hase ihn zuhause besuchen möchte, ist der Siebenschläfer nicht da. Da beginnen die Tiere, sich Sorgen zu machen! Zu recht, denn wie sich herausstellt, hat sich der kleine Siebenschläfer vor lauter Angat, alleine schlafen zu müssen, zum bösen Wolf ins Haus geschlichen. Die Waldtiere schliessen sich zusammen, um ihrem kleinen Freund zu helfen. Wie sie das genau anstellen und wie der Siebenschläfer künftig beruhigt einschlafen kann, müsst ihr selber herausfinden!



Die Angst ernst nehmen

Mit der Geschichte zeigt die spanische Kinderbuchautorin und Kinderpsychologin Susanna Isern, dass es sich lohnt, über seine Ängste zu sprechen und dass wir im Gegenzug auf die Ängste unserer Mitmenschen (oder Tiere) hören und auf sie eingehen sollten. Wie bei den Tieren, lohnt es sich auch bei den Kindern, sie nicht einfach ins eigene Bett zurück zu schicken, sondern das Bedürfnis dahinter zu ergründen und eine gemeinsame Lösung zu finden. Meistens geht es doch wie beim kleinen Siebenschläfer darum, Geborgenheit zu schenken.


Liebevolle Illustrationen

Kommen euch die Illustrationen von "Siebenschläfers sieben Betten" bekannt vor? Kein Wunder! Illustrator ist der Italiener Marco Somà. Sein Stil ist einfach unverkennbar und verleiht zum Beispiel auch dem Bilderbuch "Der Glücksverkäufer" von Davide Calì eine ganz besondere Atmosphäre. Er arbeitet mit gedeckten Farbtönen, ganz feinen Mustern und seine Bilder muten gleichzeitig nostalgisch und surrealistisch an. So wird auch hier jede Doppelseite zum Kunstwerk mit vielen liebevollen Details.



Einziges Manko am Buch? Dass der Wolf wie so oft als Bösewicht herhalten muss. Das ist etwas sehr klischeehaft, wo doch der Bär, der im Bilderbuch zu den netten Tieren gehört, in der Natur nicht minder bedrohlich wäre für einen Siebenschläfer. Wer Lust auf Bücher hat, die den Wolf positiver darstellen, wird bei Honorata von @dreibuchhoch.de auf Instagram fündig. Sie stellt derzeit eine ganze Serie solcher Kinderbücher vor.


Fazit

Das Bilderbuch "Siebenschläfers sieben Betten" von Isabelle Isern und Marco Somà eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Es gibt nicht nur den kleinen Zuhörer*innen, sondern auch uns Erwachsenen eine Botschaft mit. Die Tiergeschichte ermuntert dazu, auf die Gefühle - vor allem die Ängste - unserer Kinder und generell unserer Mitmenschen zu hören und sie zu unterstützen. Ein Kinderbuch, das eine wohlige Wärme vermittelt und gerade im Herbst zum gemütlichen Einkuscheln einlädt!


Die Fakten

Siebenschläfers sieben Betten

Susanna Isern (Text)

Marco Somà (Illustration)

Mena Dressler (Übersetzung aus dem Spanischen)

Baeschlin Verlag

40 Seiten

Erschienen am 15.05.2020

Hardcover

ISBN: 978-3-03893-021-1


PS: Herzlichen Dank an den Baeschlin Verlag für das Rezensionsexemplar.



Das könnte dir auch gefallen


Like it? Pin it!

Magst du diesen Bilderbuchtipp rund ums Einschlafen und Schlafen? Dann freue ich mich sehr, wenn du dir den Pin auf Pinterest merkst.




#Bilderbuch #SusannaIsern #MarcoSomà #BaeschlinVerlag #Kinderbuch #Schlafen #Einschlafen #Gutenachtgeschichte #Freundschaft #Angst #Mut #Zusammenhalt #Wald

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve