Mit Freddi durch die Ozeane

Wenn wir "Mit Freddi durch die Ozeane" reisen, erfahren wir so ziemlich alles, was es über die magische Unterwasserwelt zu erfahren gibt. Das Sachbilderbuch von Catherine Barr mit Illustrationen von Brendan Kearney glänzt mit ganz viel Wissen und modernen Illustrationen.



Autorin Catherine Barr, jahrelange Kampagnenleiterein bei Greenpeace, hat bereits rund 25 Sachbücher für Kinder geschrieben. Sie alle drehen sich ums Weltall, die Erde, ihre pflanzlichen, tierischen oder menschlichen Bewohner*innen und die verschiedenen Ökosysteme und ihre Zusammenhänge.


Insofern betritt sie mit dem neusten Sachbilderbuch kein Neuland. Doch dass die Unterwasserwelt weder für sie als Expertin noch für uns als Leser*innen je langweilig werden kann, macht sie ziemlich zu Beginn klar:


"Wir wissen immer noch sehr wenig über die Ozeane. Über 90% ihrer Tier- und Pflanzenwelt ist uns nach wie vor ein Rätsel..." (S. 11)

Die Regenwälder der Meere

Schon das Wenige, das wir wissen, bietet unheimlich viel Stoff für ein Sachbuch. Wusstet ihr zum Beispiel, dass die Korallenriffe - die Regenwälder der Meere - einem Viertel aller Meereslebewesen ein Zuhause geben? Doch bevor es zu den Riffen geht, gibt Carr einen Überblick über die Ozeane der Welt. Danach geht es darum, wie die Ozeane funktionieren: Von Wellen und Gezeiten bis zu den grossen Meeresströmungen. Dann nähert sie sich den unterschiedlichen Lebensräumen von Flussmündungen, über Mangroven, bis zu Seegraswiesen und dem offenen Ozean. Besonders interessant sind auch die Kapitel über "Die Wunder der Ozeane".



Den Lebensraum Meer und damit die Erde schützen

Wie ihr früherer Beruf erahnen lässt, darf der Gedanke der Nachhaltigkeit im Buch nicht fehlen. Und dieser Gedanke fliesst durch Informationen zur Bedeutung der Ozeane, zum Zusammenhang mit dem Klimawandel, zur Bedeutung der Unterwasserwelt für die Biodiversität etc. durch das gesamte Buch. Im Schlussteil "Rettet unsere Meere" fasst die Autorin die gesamte Problematik nochmals zusammen und gibt ein paar Tipps an die Hand, was Kinder gegen die Bedrohung der Ozeane tun können. Das ist nichts Neues und steht in vielen anderen Büchern, die in den letzten Jahren erschienen sind (z.B. TU WAS KIDS). Aber: Nach der Lektüre dieses Sachbilderbuchs fallen die Ratschläge bestimmt auf besonders fruchtbaren Boden.


Per Anhalter durch die Ozeane

Eine Besonderheit am Buch, ist wohl besonders Illustrator Brendan Kearney zu verdanken: Wie beim Sachbilderbuch "Mit Feli durch die Nacht" (zusammen mit Stuart Atkinson) nimmt auch hier ein Tier die jungen Leser*innen ab ca. 8 Jahren an der Hand und führt sie als imaginärer Erzähler durch das Buch: Freddi ist eine Meeresschildkröte und als solche seit Jahrmillionen mit diesem Ökosystem vertraut. Im Text taucht Freddi nicht besonders oft auf, aber im Bild kann man ihn immer wieder entdecken. Und durch die direkte Ansprache der Kinder in den einleitenden Abschnitten, fühlen sich die Kinder gut abgeholt.


Die durchgehend doppelseitigen und seitenfüllenden Illustrationen sind in gedeckten Farben gehalten.


Fazit

Catherine Barrs Sachbilderbuch "Mit Freddi durch die Ozeane" ist so reich an Sachwissen wie an facettenreichen Illustrationen von Brendan Kearney. Kinder ab 8 Jahre finden darin spannende und auch mal überraschende Fakten, bekommen einen Eindruck von der Vielfalt des Ökosystems Meer und von den Zusammenhängen mit der gesamten Umwelt. So sind sie nach der Lektüre nicht nur informiert, sondern auch sensibilisiert für die grosse Bedeutung der Ozeane für unser Klima, die Artenvielfalt und am Ende für das Leben auf der Erde.


Diese Besprechung ist mein Beitrag zur Aktion #mehrmeerbücher von @dreibuchhoch.de und @the.otterfamily auf Instagram, um mit Kinderbüchern die grosse Sehnsucht nach dem Meer zu stillen.



Die Fakten

Mit Freddi durch die Ozeane

Catherine Barr (Text)

Brendan Kearney (Illustration)

Frederik Kugler (Übersetzung aus dem Englischen)

Laurence King

64 Seiten

Erschienen am 18.03.2021

Hardcover ISBN: 978-3-96244-178-4

Ab 8 Jahren


Buch bei genialokal kaufen (DE)*

Buch bei Thalia kaufen (DE)*

Buch bei Orell Füssli kaufen (CH)*

Buch bei Buchhaus kaufen (CH)*

Buch bei Thalia kaufen (AT)*


Website von Catherine Barr

Website von Brendan Kearney


PS: Herzlichen Dank für das Rezensionsexemplar an Kirchner Kommunikation und den Laurence King Verlag.


Like it? Pin it!

Magst du diesen Buchtipp? Dann freue ich mich sehr, wenn du dir den Pin dazu auf Pinterest merkst.




Mehr Bücher übers Meer auf mint & malve


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN

© 2020 by mintundmalve