Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin

Fleur Daugey und Olivier Charpentier bringen uns in "Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin" das Leben von Harriet Tubman und gleichzeitig die Geschichte der Sklaverei in den USA näher.


Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin - Fleur Daugey, Olivier Charpentier (Jacoby & Stuart 2021)

Ich habe euch hier bereits zwei Bücher über Harriet Tubman vorgestellt: Einerseits die Kinderbiografie aus der "Little People, Big Dreams"-Reihe und andererseits die Biografie von Ann Petry für Jugendliche (und durchaus auch Erwachsene). "Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin" von Fleur Daugey und Olivier Charpentier siedelt sich dazwischen an und ist für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren geeignet.


Das Buch der Psychologin, Ethnologin und Autorin Fleur Daugey ist eine Mischung aus einem Sachbuch über die Geschichte der Sklaverei in den USA und der Biografie von Harriet Tubman, der amerikanischen Nationalheldin, die selber mithilfe der Underground Railroad in die Nordstaaten flüchtete und danach zur Fluchthelferin für viele andere Sklav*innen wurde.


Amerikanische Geschichte und Einzelschicksal eng verwebt

Die Sachbuchteile und die biografischen Teile wechseln sich jeweils ab. Letztere sind aus der Ich-Perspektive formuliert, so dass eine besondere Nähe zu dieser aussergewöhnlichen Frau entsteht. So erfahren wir sehr viel über die Entstehung der Sklaverei, das Leben der Sklav*innen, die unterschiedliche Situation in den Nord- und den Südstaaten der USA, über die Flucht und die Fluchthelfer*innen, insbesondere der Underground Railroad. Auch die Verfolgung der geflüchteten Schwarzen in den Nordstaaten und der Sezessionskrieg ab 1861 werden thematisiert. Hier engagierte sich Harriet Tubman als Krankenschwester, Köchin, Aufklärerin und Spionin für die Truppen der Union, also die Nordstaaten, die gegen die Sklaverei waren.


Schliesslich thematisiert die Autorin auch, dass mit der Abschaffung der Sklaverei nicht auch der Rassismus endete. Nein, einige Südstaaten setzten nun die Rassentrennung in Kraft, die sich noch bis in die 1960er-Jahre hielt. Mit ihrer Abschaffung erhielten Schwarze zwar dieselben Rechte, aber die Diskriminierung hält an, wie einige Zahlen im Buch belegen.


Interessant ist auch der abschliessende Exkurs über Sklaverei weltweit und bis zum heutigen Tag, von der leider auch geschätzte 10 Millionen Kinder betroffen sind.


Erwähnt wird auch, dass Barack Obama als Präsident beschloss, dass Harriet Tubman auf der 20-Dollar-Note abgebildet sein sollte. Donald Trump schob diese Änderung jedoch bis 2026 hinaus. Joe Biden versucht nun wiederum, die Umsetzung zu beschleunigen (vgl. Artikel in der Washington Post).


Sklav*innen im Mittelpunkt

Olivier Charpentier hat das Sachbuch wunderschön bebildert und stellt Harriet und ihre Schwarzen Mitmenschen in den Mittelpunkt, indem er sie in Blau- und Rottönen abbildet. Gegenstände und andere Personen sind dagegen nur schemenhaft in Schwarz abgebildet. Die Bilder reichen von kleineren Vignetten über ganzseitige bis zu einem doppelseitigen Bild.



Kritisieren muss ich an dem Buch, dass unkommentiert und unkritisiert das I*-Wort verwendet wird und dass es zwar Ansätze zu gendersensibler Sprache gibt, diese aber mehrheitlich nicht durchgezogen wurde. So ist beispielsweise oft nur von Sklaven die Rede, wo es eindeutig genauso um Sklavinnen geht. Auch, dass weiss nicht kursiv geschrieben wird, wie in der rassismuskritischen Sprache üblich, ist ein Manko.


Fazit

"Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin" von Fleur Daugey und Olivier Charpentier bietet einen guten Überblick über die Geschichte der Sklaverei in den USA und das Leben von Harriet Tubman. Für Kinder ab 10 Jahren ein guter Einstieg ins Thema und in eine Auseinandersetzung mit der Thematik von Rassismus und Antirassismus.


Die Fakten

Freiheit! Harriet Tubman, eine amerikanische Heldin

Fleur Daugey (Text)

Olivier Charpentier (Illustration)

Edmund Jacoby (Übersetzung aus dem Französischen)

Jacoby & Stuart

48 Seiten

Erschienen am 25.01.2021

Hardcover

ISBN: 978-3-96428-084-8

Ab 10 Jahren


Buch kaufen bei genialokal.de*

Buch kaufen bei Thalia (DE)*

Buch kaufen bei Orell Füssli (CH)*

Buch kaufen bei Buchhaus (CH)*

Buch kaufen bei Thalia (AT)*



Noch mehr Kinderbücher, Jugendbücher und Eltern-Ratgeber für eine rassismuskritische Erziehung


* Links mit * sind Affiliate-Links / Werbelinks. Wenn du das Buch über diesen Link kaufst, bekomme ich vom jeweiligen Shop eine kleine Provision. Am Buchpreis ändert sich für dich nichts. Du hilfst mir aber so, den Blog ein kleines Bisschen zu refinanzieren. Vielen Dank!

NEUE BEITRÄGE

BLOG PER E-MAIL ABONNIEREN